„IVG Premium Green Fund“ voll platziert

aaa8acd61bd32bd5.fotolia_4899470_xs.jpg
© atmospheric - Fotolia.com

Die IVG Immobilien AG, Bonn, hat den ersten Immobilien-Spezialfonds für nachhaltige Gebäude „IVG Premium Green Fund“ aufgelegt und voll platziert. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds investiert insgesamt ca. 300 Millionen Euro in vier neue bzw. sanierte Bürogebäudeensemble. Die Immobilien werden von der IVG an den Standorten Berlin, Bonn, Frankfurt und München entwickelt. Die Fertigstellung der Fondsobjekte soll zwischen Dezember 2009 und November 2010 erfolgen.

Der Fonds soll zum 1. Mai 2010 in einer “Club Deal Struktur” mit insgesamt fünf Anlegern aufgelegt werden. Die Investoren übernehmen gleiche Teile zu je 33 Millionen Euro des zur Verfügung stehenden Eigenkapitals in Höhe von rund 165 Millionen Euro. IVG beteiligt sich mit einem Anteil in Höhe von 20 Prozent am Fonds. Die Ausschüttungsrendite liegt laut IVG im Bereich von 6 Prozent, die angestrebte Gesamtrendite im Bereich von 8 Prozent.

Das aus insgesamt 10 Bürogebäuden bestehende Portfolio weist zum 1. April 2010 einen Vorvermietungsgrad von ca. 90 Prozent aus. Die Laufzeiten der Mietverträge liegen bei durchschnittlich 10,5 Jahren.

Die IVG verwaltet derzeit nach eigenen Angaben an 18 Standorten mit rund 650 Mitarbeitern Assets in Höhe von 22,7 Milliarden Euro.

www.ivg.de