Investieren wie der Kaiser von Österreich

Das Investitionsobjekt in der Kaiserstraße 58 in Wien / Foto: © BERGFÜRST

Die Crowdinvestingplattform BERGFÜRST bietet die Möglichkeit, in das Objekt Kaiserstrasse in Wien zu investieren. Das Objekt liegt im siebten Wiener Gemeindebezirk mit dem Namen „Neubau“, ist aber eine Bestandsimmobilie, die erweitert wird.

Aktuell besteht das Investitionsobjekt aus drei Geschossen mit Bestandswohnungen, von denen fünf von der Emittentin angekauft wurden. Diese Einheiten sollen saniert und im Anschluss an Eigennutzer oder Kapitalanleger verkauft werden. Im Bestand der Emittentin befinden sich auch die Dachgeschossflächen des Objekts. Neben der Sanierung wird die Immobilie auch erweitert. So entstehen bis zu 12 Einheiten pro Etage, die im Anschluss als servicierte Apartments verkauft werden sollen. Im Dachgeschoss liegen sechs Penthousewohnungen, die über Terrassen und Loggien mit einer Gesamtfläche von 144 m². Von hier aus ist ein einmaliger Blick über den siebten Wiener Gemeindebezirk Neubau möglich, der zu den gehobenen Wohnbezirken der österreichischen Hauptstadt zählt. Er zeichnet sich durch kleine romantische Gassen sowie charmante Biedermeierhäuser aus und wird gerne als Zentrum der jungen und kreativen Szene bezeichnet.

Für ihr Engagement erhalten die Anleger eine feste Verzinsung von 6,75 % bei einer Laufzeit zwischen 13 Monaten und 30 Monaten.

Mit Kaiserstrasse – Wien präsentiert das Team um Peter Kleinfercher und Michael Kuenburg bereits das dritte Projekt aus dem Haus der C5 Immobilien GmbH auf BERGFÜRST. (ahu)