InterRisk an alter Wirkungsstätte sozial engagiert

Foto: © Africa Studio - stock.adobe.com

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der InterRisk Versicherungen haben sich zum siebten Mal im Rahmen der konzernweiten Initiative „Social Active Day“ engagiert. In diesem Jahr kam die Hilfe Kindern einer Einrichtung zugute, wo man bereits schon einmal aktiv war.

Jährlich sind alle rund 50 Unternehmen der Vienna Insurance Group, darunter auch die InterRisk, zur sozialen Aktivität aufgerufen. In diesem Jahr fand der Social Active Day am 3. und 4. September statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der InterRisk unterstützten dieses Mal das Bethanien Kinderdorf in Eltville im Rheingau. Die 1965 gegründete Einrichtung bietet ca. 90 Kindern und Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihren Herkunftsfamilien aufwachsen können, eine neue Heimat. Bereits vor fünf Jahren war InterRisk am Social Active Day in dieser Einrichtung aktiv.

In diesem Jahr standen die Renovierung einer Holzhütte sowie das Ankleben von Fliesen zur Verschönerung des Einfahrtsbereichs des Kinderdorfs auf der Tagesordnung. Die insgesamt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der InterRisk machten sich bei schönstem Wetter ans Werk und übertrafen sogar die gesteckten Tagesziele. Am Nachmittag kamen dann jeweils 50 Kinder mit ihren Betreuern hinzu und es begann der gesellige Teil der Veranstaltung. Nachdem man sich mit Kaffee und Kuchen bzw. Gegrilltem gestärkt hatte, verbrachte das InterRisk-Team noch einen schönen Nachmittag mit den Kindern und alle hatten Spaß mit den mitgebrachten Spielen. (ahu)