Institutionelle Immobilienfonds Ein Marktüberblick

Fondsvehikel
Rund 50% der 107 untersuchten Fonds haben eine deutsche Rechtsform nach dem
KAGB gewählt. Der Großteil davon ist als offener AIF-Spezialfonds konzipiert. Rund 15%
der Fonds haben eine Luxemburger Rechtsform (FCP, SICAV-SIF oder SICAVFIS)
gewählt.

Mindestanlage
Eine Mindestanlagesumme kommt bei den meisten Fondsgesellschaften zum Einsatz,
um einerseits eine homogene Investorengruppe mit vergleichbaren Interessen in einem
Fonds zu haben und andererseits die Anzahl der Investoren im Fonds überschaubar zu
halten.

Aktuell weist rund ein Drittel der Fonds Mindestanlagesummen von weniger als 10 Mio.
Euro auf. Die derzeit häufigste Mindestanlagesumme beträgt exakt 10 Mio. Euro.
Lediglich 4% der Fonds verlangen Mindestanlagen von 25 Mio. Euro und darüber.

weiter auf Seite 6