INFINUS AG bestätigt Wachstumspfad

ae9b8790239a3a01.huerdenlauf_eines_pfeils.jpg
© arahan - Fotolia.com

Das Dresdner INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut bleibt auf einem stabilen Wachstumskurs und trotzt der Krise. Umsatzerlöse und weitere Kennziffern wie Assets under Control und Geschäftspartnerzahl konnten gesteigert werden, wie einer Pressemeldung zu entnehmen ist.

(fw/ah) Demnach konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/2011 Umsatzerlöse in Höhe von 18,1 Mio. Euro (Vorjahr 11,8 Mio. Euro) erzielt werden. Folglich verteidigte die INFINUS AG ihre Pole-Position unter den deutschen Haftungsdächern.

Bis zum Stichtag 30. Juni 2011 schlossen sich im 12-Monats-Zeitraum 212 neue Geschäftspartner dem Dresdner Finanzdienstleistungsinstitut an und erhöhten damit die Gesamtanzahl von 539 auf 751 Tied Agents. Diese positive Entwicklung hält an – Ende März 2012 lag die Zahl der Partner schon über 800. Die in diesem Zusammenhang von den INFINUS Beratern betreuten Volumen (Assets under Control) lagen zum Geschäftsjahresende 2010/2011 bei 558 Mio. Euro und konnten sich gegenüber dem Wert des Vorjahres um eindrucksvolle 46,8 Prozent erhöhen. Jens Pardeike, Vorstand der INFINUS AG Finanzdienstleistungsinstitut, blickt optimistisch in die Zukunft: “Unsere nachhaltige Qualitätsstrategie setzt in der Branche Maßstäbe, wie sich nicht zuletzt auch am erneuten überdurchschnittlichen Rating durch die Ratingagentur Creditreform zeigt. Darüber hinaus profitieren wir von der intensiven Zusammenarbeit mit der INFINUS Vertrieb & Service AG und erreichen so die Merkmale eines multifunktionalen Kompetenzpartners für unabhängige Finanzberater.”

www.infinus.de