In Köln blickt die Versicherungsbranche in die Zukunft

Ende Juni finden in Köln zwei Veranstaltungen zur Zukunft der Versicherungsbranche statt / Foto: © TTstudio - stock.adobe.com

Ende Juni ist Köln an vier aufeinander folgenden Tagen Treffpunkt für die Zukunft der Versicherungsbranche. Zunächst geht es um den „VersicherungsVertrieb der Zukunft“, anschließend um „IT-Optionen für Versicherungen“. Vor Ort erwarten Sie zahlreiche prominente Referenten.

Den Auftakt macht die Veranstaltung „VersicherungsVertrieb der Zukunft“. Am 19. und 20. Juni erfahren die Besucher, welche aktuellen Entwicklung Einfluss auf die Vertriebslandschaft nehmen werden, welche Strategien im dynamischen Wettbewerb nachhaltigen Erfolg versprechen und sie sich und ihr Unternehmen für die Zukunft fit machen können. Dabei werden u.a. die Digitalisierung des Vertriebes und das Thema InsurTechs betrachtet.

Durch das Programm führen Dr. Jutta Krienke, Hauptabteilungsleiterin Produkte Leben bei der Versicherungskammer und Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler, ehemaliger Vorstand Zurich Deutsche Herold Lebensversicherung AG. Zu den Referenten an den beiden Tagen zählen u.a. Stefan Bachmann, Chief Digital Officer bei JDC, Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände VOLKSWOHL BUND Versicherungen, Rolf Schünemann, Vorstandsvorsitzender der BCA AG und Rechtsanwalt Norman Wirth, Geschäftsführender Vorstand des Bundesverbands Finanzdienstleistungen AfW e.V.

Hier gibt es mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Welche IT braucht die Versicherung der Zukunft?

Dieser Frage wird am 21. und 22. Juni auf der „IT-Optionen für Versicherungen 2018“ ebenfalls in Köln nachgegangen. Unter der Moderation von Prof. Dr. Jörg Puchan, Professor für angewandte Informatik an der Hochschule München, werden u.a. Dr. Martin Zsohar, Mitglied des Vorstandes des Münchener Verein Versicherungsgruppe, Holger Witzemann, Geschäftsführer der AOK Systms GmbH und Torsten Jäger, Bereichsleiter Normung BiPRO e.V. über die IT-Strategien führender Versicherung sprechen.

Auf der Agenda stehen u.a. Herausforderungen und Chancen durch die digitale Transformation sowie die Möglichkeiten, die sich durch neuartige Technologien wie Blockchain und Internet of Things für die Versicherungen ergeben.

Hier gibt es mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung. (ahu)