In der Haftung alle Sorgen los

Ein neues Paket für Haftpflichtschutz mit wählbarer Höchstleistungs-Garantie soll mehr Leistung, mehr Sicherheit und mehr Garantien bieten.

2014-10-02 (fw/db) Die Swiss Life Partner Service- und Finanzvermittlungs GmbH (SLP), eine Tochter der Swiss Life für freie Vermittler, meldet die Verbesserung ihrer Bündelversicherung in der Sparte Haftpflicht. Die neue Versicherungslösung wird auch als „Sorglospaket“ bezeichnet. In dem neuen SLP-Haftpflichtschutz sind Versicherte noch besser geschützt.

Die Leistungen der Versicherungspakete wurden insgesamt in 83 Punkten verbessert oder erhöht. Erweitert wurden sowohl Komponenten des Basistarifs Prima als auch des Top-Tarifs Prima Plus. Optional lassen sich beide Tarife um ein sogenanntes Sorglos-Paket ergänzen.

Die Höchstleistungs-Garantie

Wer den Tarif Prima Plus mit Sorglos-Paket für seine Versicherungskunden wählt, profitiert künftig von der neuen Höchstleistungs-Garantie. Hier sind alle Leistungserweiterungen anderer Versicherer automatisch über den SLP-Haftpflichtschutz mitversichert. Auch dann, wenn diese bisher nicht im Versicherungspaket enthalten waren. Aktuell gehört der SLP-Haftpflichtschutz deutschlandweit zu den wenigen Tarifen mit einer solchen Leistungsgarantie.

Neue Leistungen im Tarif Prima

Darüber hinaus wurde der Tarif Prima aufgewertet. Die Deckungssumme beträgt bereits im Basistarif zehn Millionen Euro.

Mitversichert sind Schäden durch deliktsunfähige Personen und Kinder (bis zu 5.000 Euro), Mietsachschäden inklusive Schäden an Gebäuden und Grundstücken (bis zu 10 Mio. Euro) und der Schlüsselverlust von fremden privatgenutzten Haus- und Wohnungsschlüsseln (bis zu 15.000 Euro).

Im Zeitalter digitaler Medien gewinnt die Absicherung bei elektronischem Datenaustausch und der Internetnutzung zunehmend an Bedeutung. Künftig umfasst der Versicherungsschutz deshalb auch diesen Bereich (bis zu 1 Mio. Euro).

Tarif Prima Plus für europaweite Sicherheit

Der Tarif Prima Plus kann für Versicherte gewählt werden, die eine besonders umfangreiche Absicherung wünschen. Die Leistungen des Tarifs Prima werden nochmals deutlich erhöht.

Erweitert ist hier der Versicherungsschutz für elektronischen Datenaustausch und Internetnutzung (bis zu 20 Mio. Euro), für Immobilienbesitzer sowie bei Schlüsselverlust. Europaweit mitversichert sind vermietete Ferienhäuser, kleine Mehrfamilienhäuser (bei Selbstnutzung einer Wohneinheit bis maximal drei Wohneinheiten) und Öltanks (ohne Begrenzung des Fassungsvermögens). Neben fremden privatgenutzten Schlüsseln sind im Tarif Prima Plus zusätzlich beruflich überlassene Schlüssel des Arbeitgebers oder Schlüssel von Dritten eingeschlossen.

Für freie Vermittlungsunternehmer konzipiert

Wenn dem Versicherten keine Deckungslücken entstehen, dann ist das auch für die freien Vermittler von Interesse. Ein freier Vermittler muss in der Regel nicht haften, da die meisten Schäden über die Höchstleistungs-Garantie gedeckt sind. So sind Versicherte und Vermittlungsunternehmer in der Haftung alle Sorgen los.

Dietmar Braun