IMMOVATION-Anleger erhalten Geld

Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG / Foto: © IMMOVATION AG

Die IMMOVATION AG hat zum 14. Mal die Renditen für Genussrechte ausgeschüttet. Aktuell plant das Kasseler Unternehmen zwei neue Projekte.

Seit dem Jahr 2004 können sich Anleger am Unternehmenserfolg der IMMOVATION-Unternehmensgruppe mit Genussrechten beteiligen. Im Juli überwies das Kasseler Unternehmen an seine privaten Geldgeber fast 2,4 Mio. Euro. Damit flossen an die Anleger insgesamt ca. 95 Mio. Euro an Kapital und Zinsen im Rahmen von drei Genusstranchen zurück. Anleger der aktuellen Tranche erhalten für ihr Engagement eine Verzinsung von 6 % p.a.. Da sich der Projektentwickler aktuell auf maßgeschneiderte Investmentangebote für institutionelle Kapitalanleger konzentriert, ist ein derzeit die Zeichnung neuer Genussrechte nicht möglich.

Wohnungsbau-Projekte in Dresden und Kassel

Im Rahmen einer Privatplatzierung wurden bisher zwei Anleihen der Immokles AG, einer Immobilien-Gesellschaft der IMMOVATION-Unternehmensgruppe, vollständig gezeichnet. “In Zeiten anhaltend niedriger Zinsen sind Investitionen in Immobilien deutscher Großstädte und in deren Peripherie für viele Investoren eine gefragte Anlage-Alternative”, so Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG.

Als Beispiele nennt Bergmann die nächsten großen Wohnungsbau-Projekte des Unternehmens: “Lingner Altstadtgarten” in Dresden (finanzwelt berichtete) und “Park Schönfeld Carree” in Kassel. Auf einer Fläche von ca. 98.000 Quadratmetern plant der Projektentwickler in einem ersten Bauabschnitt den Bau von 1.000 Miet- und Eigentumswohnungen im Stadtzentrum Dresdens. “Weitere 2.000 Wohnungen können auf dem Grundstück an der Altstadt in den nächsten Jahren in weiteren Bauabschnitten entstehen”, so Bergmann. IMMOVATION plant auf der Fläche einer ehemaligen Kaserne in der Mitte Kassels ca. 450 Miet- und Eigentumswohnungen zu bauen. Nachdem die Bebauungspläne für Kassel in 2017 und für Dresden 2018 beschlossen wurden, plant Bergmann mit beiden Vorhaben im ersten Halbjahr 2019 zu beginnen. Vorher müssen noch die Baugenehmigungen erteilt werden. (ahu)

www.immovation-ag.de