IMMOVATION AG meldet Komplettverkauf in Kassel

IMMOVATIONAG_Lars_Bergmann_web.jpg
Lars Bergmann

Freude im nordhessischen Kassel. Die dortige IMMOVATION AG hat den vollständigen Verkauf ihrer projektierten Immobilien in Kassel mitgeteilt. Nach Unternehmensangaben handelt es sich um 91 Wohnungen in zentraler Lage.

(fw/ah) Zur Vorgeschichte: Ende Juli 2009 hatte das Unternehmen ein Teilgrundstück und zwei denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Jäger-Kaserne in zentraler Lage Kassels gekauft. Dort entstanden 4 Stadtvillen mit 28 Eigentumswohnungen. Ein denkmalgeschütztes Gebäude der früheren Kasernenanlage wurde zu 12 Eigentumswohnungen umgebaut. Sie haben ebenfalls alle ihren neuen Eigentümer gefunden, berichtet der Projektentwickler.
Aktuell entstehen in einer weiteren Denkmalschutz-Immobilie 17 Mietwohnungen. Das Objekt wurde an den IMMOVATION Immobilienfonds der 3. KG verkauft.

Drei weiteren Stadtvillen mit 24 Eigentumswohnungen auf dem Areal seien aktuell im Bau und sollen im Sommer 2014 fertiggestellt werden. Die letzte freie Wohnung fand Anfang März ihren Käufer. Ebenfalls im März wurde die letzte von 10 Eigentumswohnungen in einer Stadtvilla im „Vorderen Westen”, einem der beliebtesten Wohnviertel Kassels, verkauft.

Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION AG, sagt: „Die Kaufpreise in Kassel sind nach Angaben des IVD in 2013 durchschnittlich um 6 % und die Mieten um 5 % gestiegen”. Ursachen für die gestiegenen Preise sieht Bergmann in der guten wirtschaftlichen Entwicklung Kassels, in Zuzügen aus dem Umland sowie den niedrigen Zinsen für Darlehen.
Weitere Wohnbauprojekte seien aktuell in Planung.

www.immovation-ag.de
.