Immobilie verkaufen -und behalten

Foto: © Witthaya - stock.adobe.com

Das Hamburger Unternehmen wertfaktor bietet Senioren die Möglichkeit, einen Teil ihrer Immobilie zu verkaufen und dort dennoch weiterhin wie ein Eigentümer zu leben. Damit wird eine Alternative zu klassischen Verrentungsmodellen geschaffen.

Für viele heutige Rentner ist der Ruhestand eher der Unruhestand: Weil man noch fit ist, möchte man sich Träume erfüllen, für die man während des Berufslebens keine Zeit hatte, bspw. eine Weltreise. Doch egal welchen Wunsch man sich erfüllen möchte, die Grundlage hierfür ist Geld. Eine Möglichkeit, dieses zu generieren, ist die Liquidierung der eigenen Immobilie. Wer sein Eigenheim im Alter in liquide Mittel umwandeln wollte, ohne selbst ausziehen zu müssen, konnte bislang auf Verrrentungsmodelle wie die Leibrente zurückgreifen. Der Haken dabei: Es ist nur ein vollständiger Verkauf der Immobilie vorgesehen – bei einer Auszahlung von 15 bis 20 % des aktuellen Marktwertes. Somit müssen die Eigenheimbesitzer über die gesamte Laufzeit auf bis zu 70 % des Wertes verzichten. Zudem ist ein Rückkauf nicht möglich und wenn der Verkäufer nach sieben oder mehr Jahren stirbt, ist die verbliebene Summe komplett weg und auch die Erben gehen leer aus.

Immobile bis zur Hälfte verkaufen

Eine neue Lösung für die Liquidierung der eigenen Immobilie hat nun das Unternehmen wertfaktor auf den Markt gebracht. So erhalten Immobilienbesitzer dort die Möglichkeit, ihr Eigenheim bis zu 50 % in frei verfügbares Bargeld umzuwandeln. Wie hoch die Summe sein soll, die er aus seinem Objekt herauslösen möchte, liegt in der Hand des Immobilienbesitzers, ebenso der Zeitpunkt des Verkaufs. In dem Modell ist auch ein etappenweiser Verkauf von Immobilienanteilen möglich. Hierbei profitiert der Besitzer nicht nur von einer sofortigen Barauszahlung, sondern partizipiert auch an zukünftigen Wertzuwächsen der Immobilie. Wenn der Eigentümer seine Wunschsumme erhält, übernimmt wertfaktor diesen Anteil als stiller Teilhaber. Der Marktwert der Immobilie wird durch einen unabhängigen Gutachter ermittelt. Wertfaktor begleitet den Verkaufsprozess von der initialen Gutachtenerstellung bis hin zur notariellen Beurkundung und übernimmt alle Transaktionskosten sowie die Grunderwerbssteuer. Wenn der Verkaufsprozess erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten die Bewohner ein monatliches Nutzungsentgelt in Höhe von 3 % berechnet – bemessen an dem veräußerten Teil der Immobilie.

Was sich für die Bewohner bei einem Teilverkauf ändert, lesen Sie auf Seite 2