IMMAC kauft in Niedersachsen

Foto: © Martina Berg - stock.adobe.com

IMMAC hat eine vollstationäre Pflegeeinrichtung im niedersächsischen Brockel erworben. Neben der Einrichtung hat IMMAC zudem einen ambulanten Dienst sowie zwei angegliederte Tagespflegeeinrichtungen vom bisherigen Eigentümer übernommen. Weitere Übernahmen sollen folgen.

Betreiber der im Landkreis Rotenburg nordwestlich von Bremen gelegenen Einrichtung ist die CONVIO Unternehmensgruppe, die zahlreiche Pflegeeinrichtungen in der nördlichen Hälfte Deutschlands betreibt. Der Pachtvertrag für die Einrichtung in Brockel läuft über 25 Jahre. Die anfängliche Jahrespacht legt dabei kalkulatorisch eine zukünftige Struktur von 53 Pflegeplätzen zu Grunde, um eine nachhaltige Einzelzimmerstruktur abzubilden.

IMMAC will weiter wachsen

Laut Andreas Jantsch, Teamleiter Transaktionen bei IMMAC, sollen nicht nur im Segment mittelgroßer Einrichtungen bis zu ca. 100 Plätzen in den nächsten Jahren weitere Transaktionen folgen. Stattdessen sollen auch die seit mehr als drei Jahren am Markt umgesetzten Neubau-Aktivitäten weiter ausgebaut werden. Hierzu wurden bereits mehrere Standorte identifiziert und gesichert. „IMMAC greift bei der Projektrealisierung hierbei sowohl auf die baufachliche Expertise der Tochtergesellschaft IMMAC Sozial Bau als auch auf gewachsene externe Partnerschaften zurück“, so Jens Wolfhagen, Geschäftsführer und Leiter des IMMAC Einkauf. (ahu)

www.immac.de