„Im Winter passiert doch nix“

Auch im Winter sollten Oldtimer versichert sein / Foto: © photoflorenzo - stock.adobe.com

So denken viele Besitzer von Oldtimern und sind deshalb nur unzureichend versichert. Dabei unterschätzen sie aber ganz wesentliche Risiken. Manche gehen sogar bewusst Risiken ein um Geld zu sparen. Dennoch steigt die Nachfrage nach Oldtimer-Versicherungen.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen kälter: Ganz klar, der Herbst und damit auch bald der Winter klopft an die Tür. Viele Oldtimer verabschieden sich jetzt in den Winterschlaf: So gaben in einer deutschlandweiten Umfrage des Spezialversicherers Hiscox 38 % der befragten Besitzer an, ihren Oldtimer über die Wintermonate abzumelden. Hauptgrund (64 %) ist dabei, dass die Besitzer schlicht keine Lust haben im Winter zu fahren. 79 % der Befragten fahren ihren Oldtimer aus Freude am Fahren – und im Winter macht das offensichtlich vielen keinen Spaß.

Auch ein stehender Oldtimer kann Schaden nehmen

Doch auch wenn das Fahrzeug nicht bewegt wird, kann es Schaden nehmen: Jeder sechste Halter gab an, seinen Oldtimer in den Wintermonaten auf der Straße stehen zu haben und damit den Witterungsbedingungen auszusetzen. Damit geht auch ein Wertverlust einher. Im Durchschnitt mussten die Befragten an ihrem Oldtimer bereits 193 Schäden feststellen, 45 % davon entstanden während der Wintermonate, beispielsweise durch Unwetterschäden, Diebstahl und Mottenbefall.

Trotz der vielen Schäden, die die Oldtimer-Besitzer während der Wintermonate erleiden, sind viele nur unzureichend versichert. So gab jeder vierte Befragte an, dass ein Fahrzeug während der kalten Jahreszeit nicht kaskoversichert ist. 43 % begründen dies damit, dass sie das Risiko für Schäden am Fahrzeug gering einschätzen. 40 % möchten sich die Prämie sparen und gehen damit das Risiko ein, dass ihnen selbst kleine Standschäden wie Tierbisse oder Kratzer erhebliche Kosten verursachen.

Spezielle Versicherungen sind gefragt

Die Befragung zeigt aber zugleich, dass immer mehr Oldtimer-Besitzer auf eine Spezialversicherung setzen. So ist der Anteil der Befragten, die eine Spezialversicherung für ihr Fahrzeug abgeschlossen haben, die auch im Winter einen deutlich besseren Schutz bietet, im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozentpunkte auf 40 % gestiegen. Jeder zweite Befragte prüft zudem den Versicherungsschutz seines Fahrzeuges vor allem in den Monaten zwischen Oktober bis Januar. Vor allem Fahrer bis 45 setzen auf eine Spezial-Versicherung für ihren Oldtimer: In dieser Altersgruppe verfügt jeder zweite über einen speziellen Oldtimer-Tarif.

was eine Spezialversicherung für Oldtimer eistet, lesen Sie auf Seite 2