Im Reigen der Besten

Foto: © George Dolgikh - stock.adobe.com

An der Spitze ist es traditionell immer eng. Jeder will einen Platz an der Sonne ergattern. Im Fondsgeschäft ist damit eine Bestnote (5 Sterne-Bewertung) gemeint. Die DWS kann sich erneut mit einer Auszeichnung als „Top Fondsgesellschaft“ rühmen.

Die DWS wurde beim 18. „Capital Fonds-Kompass“ erneut mit der Bestnote von fünf Sternen zur „Top Fondsgesellschaft“ gekürt. Im Rahmen der jährlichen Auswertung für das Wirtschaftsmagazin „Capital“ werden Vermögensverwalter ausgezeichnet, deren Fonds mit langfristig überdurchschnittlicher Wertentwicklung und einem erfahrenen Management überzeugen können. Für die DWS nahm Fondsmanager Klaus Kaldemorgen jüngst die Auszeichnung entgegen.

Die DWS konnte in diesem Jahr vor allem mit ihrer breiten Produktpalette punkten und erreichte in dieser Kategorie die Höchstpunktzahl. Weiterhin waren die Qualität der Fonds sowie das Serviceangebot für die gute Bewertung ausschlaggebend. „Die DWS festigt ihre Position in der Spitzengruppe. Ein Erfolgsgarant bleibt Klaus Kaldemorgen“, so Capital. Zu den Top-Fonds zählten gemäß Capital unter anderem der DWS Concept Kaldemorgen sowie der von Per Wehrmann gemanagte Fonds DWS Invest Euro High Yield Corporates.

Der „Capital Fonds-Kompass“ wird jährlich vom Wirtschaftsmagazin Capital gemeinsam mit der Ratingagentur Scope und dem Beratungsunternehmen Tetralog Systems erstellt. Dabei werden die 100 wichtigsten deutschen und ausländischen Fondsgesellschaften in Deutschland analysiert. Die Ratingagentur Scope untersucht die Fondsqualität, die Produktpalette und das Management. Den Kundenservice, die Verfügbarkeit von Informationen und das Internet-Angebot bewertet Tetralog Systems. Die zehn besten Gesellschaften gemessen an der Gesamtpunktzahl aller Kriterien erhalten die Bestnote „Fünf Sterne“. (ah)