Im Heimatmarkt punkten

Ufuk Boydak, Vorstandsvorsitzender und Fondsmanager, LOYS AG - Foto: LOYS AG

Passend zum Jahreswechsel bringt die LOYS AG einen neuen Aktienfonds auf den Markt. Der LOYS Premium Deutschland fokussiert sich auf Unternehmen, die im deutschsprachigen Raum investieren. Das Fondsmanagement übernimmt Markus Herrmann, der nach der erfolgreichen Auflegung des LOYS Premium Dividende vor einem Jahr seinen Verantwortungsbereich im Hause LOYS um einen weiteren Fonds erweitert.

„Mit dem LOYS Premium Deutschland können wir unsere Kompetenz am Heimatmarkt und den damit verbundenen Standortvorteil in Frankfurt voll ausspielen“, so Ufuk Boydak, Vorstandsvorsitzender und Fondsmanager bei der LOYS AG. „In der eigenen Muttersprache sowie vor der eigenen Haustür kann man die Unternehmen einfach noch enger verfolgen und die Aussagen in den Gesprächen mit den Unternehmensverantwortlichen besser interpretieren“, ergänzt Markus Herrmann.

Das Fondsmanagement sieht derzeit eine günstige Marktsituation. Gerade viele solide Unternehmen der zweiten Reihe sind in der Corona-Krise stark in ihrer Kursentwicklung zurückgeblieben. Sie haben jedoch die pandemie-bedingte Umbruchphase größtenteils für Anpassungen ihrer Geschäftsmodelle und zur Reduktion von Kosten genutzt. So gehen sie stärker in die anstehende Konjunkturerholung hinein und heben zusätzliche Ertragspotentiale. Ganz objektiv zeigt sich aktuell: Deutsche Aktien stehen im internationalen Vergleich äußerst attraktiv da.

Hinzu kommen die Standortvorteile Deutschlands: Kaum ein anderes Land verfügt über eine so hohe Dichte an innovativen Unternehmen, die in vielen Bereichen und Nischen eine Weltmarktführerschaft einnehmen. Und nicht zuletzt steht Deutschland für hohe Rechtssicherheit und gilt aufgrund seiner soliden Staatsfinanzen als Gewinner in der Corona-Krise. „Ich sehe viele Investitionschancen und bin sehr optimistisch für den LOYS Premium Deutschland!“ unterstreicht Markus Herrmann hierzu.

Das bewährte wertorientierte Management des Hauses wird auch im LOYS Premium Deutschland Anwendung finden. Markus Herrmann wird dabei entlang der Kriterien Bilanzqualität, Ertragskraft, Qualität des Geschäftsmodells sowie Zukunftsaussichten und dem immer wichtiger werdenden Thema ESG die attraktivsten Zielunternehmen für das Fondsportfolio selektieren. Die Überschneidung mit dem LOYS Premium Dividende wird dabei mit ca. 20% gering ausfallen. „Die Voraussetzungen für einen aktiv gemanagten Fonds könnten kaum besser sein“ so Markus Herrmann, „Die Bewertungen sind sehr attraktiv und im Rahmen der schon zu beobachtenden Rotation kann der LOYS Premium Deutschland auch in Qualitätsunternehmen der zweiten Reihe investieren, die von Finanzanalysten nur sehr schwach abgedeckt werden. Hieraus erwarten wir besondere Mehrwerte für den Fonds.“ Anlegern im LOYS Premium Deutschland bietet LOYS einen zusätzlichen Anreiz, um gleich zur Auflegung des Fonds dabei zu sein: Im ersten Jahr wird der Fonds mit nur 50% der Managementgebühren belastet und auch die Performancegebühren entfallen. (ah)