Hypoport startet mit stabilem Umsatz ins Jahr

af813f85ae0ad365.2010-aqua.jpg
© hakuei - Fotolia.com

Der Berliner Finanzdienstleister Hypoport AG konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2010 mit 12,08 Millionen Euro (Vorjahresquartal: 12,66 Millionen Euro) stabil halten. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Sowohl die Berater im Makler- und Filialvertrieb als auch die Anzahl der Filialen konnten zum Jahresbeginn gesteigert werden. Diese Investitionen haben laut Hypoport bei konstanten Umsätzen dazu geführt, dass sich das EBITDA um 101 Prozent auf aktuell minus 28.000 Euro (Vorjahresquartal: 2,08 Millionen Euro) reduzierte.

Der Hypoport-Konzern ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister mit ca. 450 Mitarbeitern. Er ist seit Oktober 2007 an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

www.hypoport.de