Hypoport-Konzern gewinnt Marktanteile

91dca41aea3eb8c6.bilanz_-_dwp_fotolia_com1.jpg
© DWP - Fotolia.com

Die Hypoport AG, Finanzdienstleister aus Berlin, konnte nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2009 in allen Unternehmensbereichen Marktanteile hinzugewinnen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Konzernumsatz blieb mit 50 Millionen Euro nur knapp unter dem Ergebnis des Vorjahres (53 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit 5 Millionen Euro aber deutlich geringer aus als im Vorjahr (8 Millionen Euro).

“Dies war für alle Marktteilnehmer ein sehr schwieriges Jahr, über dessen absolute Ergebnisse niemand so richtig glücklich ist. Auch für 2010 erwarten wir ein herausforderndes Umfeld. In den Folgejahren rechnen wir aber mit den Erträgen unserer heutigen Arbeit”, so Ronald Slabke, Co-CEO der Hypoport AG.

Der Hypoport-Konzern ist ein internetbasierter Allfinanzdienstleister mit ca. 450 Mitarbeitern. Er ist seit Oktober 2007 an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

www.hypoport.de