Hurrikan verschont Immobilien von DNL

©fuxart fotolia,com

Gute Nachrichten für die Anleger, die bei DNL Real Invest in Immobilien in Florida investiert haben: ihre Anlageobjekte sind nicht schwer von Hurrikan “Matthew” getroffen worden.

Auch wenn mit Hurrikan “Matthew” der schlimmste Tropensturm seit 25 Jahren Florida gestreift und zum Teil schwere Schäden angerichtet hat, sind die Fonds-Immobilien von DL Real Invest äußert glimpflich davon gekommen. So haben sowohl der Neubau der Storages (Active Property) in Jacksonville, obwohl sie nur 200 Meter vom Strand entfernt liegen, als auch das zur Zeit in Renovierung befindliche Shoppingcenter Amelia Market (Fonds IV) nur minimale Schäden zu verzeichnen. In beiden Immobilien läuft der Geschäftsbetrieb weiter bzw. wird weitergebaut. (ah)

www.dnl-invest.com