Hundehaftpflicht richtig berechnet

Foto: © michilist - stock.adobe.com

Adam Riese bietet erweitert sein Produktportfolio und bietet nun auch Hundehaftpflichtversicherungen an. Schon länger bestehende Versicherungen sollen erweitert werden.

Wenn der Hund einen Schaden anrichtet, haftet sein Halter. Obwohl durch die Vierbeiner auch schwerere Verletzungen verursacht werden und damit erhebliche finanzielle Konsequenzen für den Halter entstehen können, sind nur in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen Hundehalter dazu verpflichtet, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen.

Eine solche Versicherung bietet auch Adam Riese an. Die Produkte in den Varianten XL und XXL richten sich speziell an Kunden, die sich insbesondere auf Preis und Leistung eines Produkts konzentrieren und Anbieter entsprechend über Makler oder selbst vergleichen wollen. In der Produktlinie XL kann der Versicherungsnehmer bereits ab 24 Euro jährlich den Versicherungsschutz für seinen Vierbeiner abschließen. Besonders in der XXL-Variante bietet die Versicherung einen sehr umfassenden Leistungskatalog. So werden hier die Tierarztkosten für den eigenen Hund übernommen, wenn ein Verursacher nicht ermittelt werden kann. Zudem gibt es eine Neuwertentschädigung bis zu 5.000 Euro für Gegenstände, die weniger als 24 Monate alt sind sowie eine Forderungsfallabdeckung mit Rechtsschutz bis 500.000 Euro. Außerdem sind Mietsachschäden ebenso versichert wie Ansprüche des Tierhüters, wenn z.B. ein Nachbar mit dem Hund Gassi geht. Adam Riese zahlt im Schadensfalls auch nicht versicherte Leistungen, die ein anderer Versicherer am Markt standardmäßig versichert.

„In Deutschland sind derzeit rund 9 Millionen Hunde registriert, insgesamt fallen dabei Jahr für Jahr rund 100.000 versicherte Haftpflichtschäden an. Rechnet man noch die Vorfälle, bei denen keine Versicherung besteht, hinzu, zeigt sich das insgesamt große Potenzial für unsere Hundehalterhaftpflichtversicherung am Markt. Denn angesichts der latenten Schadenbedrohung rechnen wir damit, dass sich auch bisher unversicherte Halter zunehmend für einen Risikoschutz interessieren werden. Zumal wenn es so einfach, preiswert und digital geht, wie bei Adam Riese“, erklärt Dr. Oliver Kuhnle, Geschäftsführer der Adam Riese GmbH.

Auf Wachstumskurs

Die neue Hundehalterhaftpflichtversicherung ist bereits das fünfte Produkt, das die Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische Gruppe seit der Gründung 2017 auf den Markt gebracht hat. Zuvor gab es bereits Privathaftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat und Gewerbehaftpflichtversicherungen. „Adam Riese ist auf geplantem Wachstumskurs, schon jetzt übersteigt die Zahl der Mitarbeiter die Marke von 40 Vollzeitstellen. Und wir suchen weiter Verstärkung“, so Kuhnle. Das Unternehmen erhofft sich nicht nur durch die Einführung neuer Produktlinien, sondern auch durch die zielgerichtete Verbesserung bestehender Produkte Rückenwind. So werden demnächst die neuen Zusatzbausteine „Glas“ (z.B. Glasfenster, -türen und Glaskeramik-Kochfelder), „Extreme Naturgewalten“ (z.B. Überschwemmungen, Erdbeben, Schneedruck) und „Fahrrad (Diebstahl außerhalb von Wohnhaus, Garage oder Keller) mit aufgenommen. (ahu)

www.adam-riese.de