HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH mit prominentem Neuzugang

e782ce2aec404ba5.stefan_risse.jpg

Herr Stefan Riße, einem breitem Publikum in Deutschland durch seine frühere Tätigkeit als Börsenkorrespondent des Nachrichtensenders n-tv bekannt, wird künftig als Partner und Mitglied der Geschäftsführung die in Hamburg ansässige HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH verstärken. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

(fw/ah) Der Börsenexperte wird die von ihm für den Eigenhandel entwickelten Anlagestrategien zukünftig in Form der klassischen Depotverwaltung auch für Kunden umsetzen. Auch ein Fonds nach Regulierung der aktuellen EU-Richtlinie UCITS IV ist in Planung. “Den Schritt ins Asset Management mache ich sehr bewusst erst jetzt nach 25 Jahren intensiver Börsenerfahrung. Diese Erfahrung ist meiner Ansicht nach unablässig für dauerhaften Anlageerfolg”, sagt der 43-jährige. Wolfgang von Malottky, bisher Alleingesellschafter der HPM, ist optimistisch für die weitere Entwicklung: “Stefan Riße ist ein großer Gewinn für die HPM. Gemeinsam mit ihm wollen wir in den kommenden Jahren in die erste Riege der unabhängigen deutschen Vermögensverwalter aufsteigen.”

http://www.hpm-hamburg.de/