Höchste Lebensqualität in Hongkong, Luxemburg und Sydney

Foto: © arsdigital - fotolia.com

Laut dem aktuellen „Global Lifestyle Review 2016“ von Knight Frank bieten Hongkong, Luxemburg und Sydney die höchste Lebensqualität zu steuerlich günstigsten Bedingungen.

(fw/rm) Die Studie untersucht die Lifestyle-Faktoren an 26 aus steuerlich vorteilhaften Standorten weltweit für drei unterschiedliche Lebensphasen. Danach ist Hongkong die beste Stadt für Unternehmer, Luxemburg führt das Ranking für Familien an, und Sydney ist die Nummer eins für ein Rentnerpaar. Knight Frank hat den Global Lifestyle Review 2016 gemeinsam mit der führenden britischen Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft BDO erarbeitet. Hierfür hat BDO eine Liste mit 26 Standorten geliefert, die ihre Kunden, die weniger Steuern zahlen wollen, bei einem Umzug in Betracht ziehen. Knight Frank hat verschiedene Lifestyle-Faktoren untersucht und gewichtet, die Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen vor dem Kauf einer Immobilie in Erwägung ziehen. Hierzu zählen beispielsweise persönliche Sicherheit, politische Risiken, Lebensqualität, Bildung, Gesundheitskosten und Freizeitangebote. Das Ergebnis ist eine Top Ten-Liste der besten Standorte für Unternehmer, Familien und Rentnerpaare. Alex Koch de Gooreynd, Partner und Leiter des Schweizer Netzwerks von Knight Frank, kommentiert: „Viele Personen kommen auf uns zu und suchen Beratung, welche Standorte bei Umzügen für sie am günstigsten sind. Ihre Vermögens- und Steuerberater können Ihnen Auskunft über die besten Länder aus steuerlicher Sicht geben. Doch damit ein Umzug ein Erfolg wird, ist es auch wichtig, etwas über das tägliche Leben vor Ort zu wissen. Mit unserem Global Lifestyle Review 2016 haben wir hier wichtige Faktoren für unterschiedliche Lebensphasen zusammengetragen und bewertet.“ Während Hongkong, Luxemburg und Sydney die Rankings anführen, schaffen es steuerlich günstige Städte wie Dubai, Genf und London in die Top Ten für Unternehmer und Familien. Auch Monaco erreicht die Bestenliste, denn es bietet sowohl Unternehmern als auch Rentnerpaaren eine exzellente Lebensqualität. „Bei der Wahl einer neuen Heimat suchen viele ein Gleichgewicht aus Lebensqualität und wirtschaftlichen Faktoren“, sagt Richard Montague, Partner für Steuern bei BDO. „Dabei legen sie Wert darauf, dass ihre Geschäfte und ihr Vermögen effizient strukturiert werden. Im Fokus steht dabei, das Vermögen langfristig zu erhalten und die entsprechenden globalen steuerlichen Pflichten zu erfüllen. Hierfür ist es unablässig, die Besteuerung im Land der Wahl zu verstehen. In den meisten Ländern gibt es eine Reihe indirekter Steuern wie die Mehrwertsteuer oder Grunderwerbssteuern. Hinzu kommen direkte Steuern auf Einkommen und Veräußerungsgewinne. In anderen Ländern werden Steuern für Schenkungen und Erbe erhoben, oder eine jährliche Vermögenssteuer wird fällig. Zudem gibt es Länder, die eine sogenannte „Exit tax“ verlangen, sobald der Wohnsitz in ein anderes Land verlegt wird. Daher sollte man sich im Vorfeld eines Umzugs gut informieren.“ www.knightfrank.de