HIH startet Belgienfonds

01771fad628e031a.fotolia_6448205_xs.jpg
© Heinz Waldukat - Fotolia.com

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH hat den Vertrieb ihres geschlossenen Immobilien-Fonds “HIH Global Invest 03 – Belgien” gestartet. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds investiert in eine Büroimmobilie in Brüssel. Das neungeschossige Gebäude “Rue Royale 138” wurde für einen Kaufpreis von 31,5 Millionen Euro erworben. Mieter der gesamten Fläche von rund 9.000 Quadratmetern ist der belgische Staat. Der Mietvertrag hat eine Restlaufzeit von rund 10,5 Jahren bis März 2021.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 37,1 Millionen Euro (inklusive Agio), bei einem Eigenkapitalanteil von 21,4 Millionen Euro. Die Mindestbeteiligung beläuft sich auf 15.000 zzgl. 5 Prozent Agio. Die jährliche Ausschüttung liegt laut HIH bei 5,50 Prozent, ansteigend auf 5,75 Prozent p.a. ab 2018. Der Gesamtmittelrückfluss soll 161 Prozent bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital inklusive Agio betragen.

HIH, ein Unternehmen des Warburg Verbundes, ist seit 20 Jahren im Immobiliengeschäft tätig und beschäftigt nach eigenen Angaben etwa 190 Mitarbeiter.

www.hih.de