Hesse Newman Capital AG erwirbt „HOCHTIEF-Haus Hamburg“

700a302a1c28a159.fotolia_1384905_xs.jpg
© Harald Bolten - Fotolia.com

Die Hesse Newman Capital AG hat von der HOCHTIEF Projektentwicklung das HOCHTIEF-Haus Hamburg“ im neuen Hamburger Stadtviertel „Quartier 21“ erworben. Diesen Gebäudekomplex wird Hesse Newman Capital in einen geschlossenen Immobilienfonds einbringen, der im Mai zum Vertrieb zugelassen werden soll.

(fw/ah) Über den Kaufpreis wurde unter den Partnern vertraglich Stillschweigen vereinbart. Die Immobilie mit einer Mietfläche von rund 18.500 m² wird aus zwei mit einer Brücke verbundenen fünf- bis siebenstöckigen Gebäuden bestehen und über eine Tiefgarage mit 296 Stellplätzen sowie über 18 Außen-Stellplätze verfügen. Der Hesse Newman GreenBuilding 2 plant jährliche Auszahlungen von sechs Prozent.

www.hesse-newman.de