HEH Malaga vollständig platziert

Foto: © Carlos Yudica-fotolia.com

Nur sechs Wochen nach der Markteinführung ist der Flugzeugfonds HEH Malaga erfolgreich platziert. Dank einer starken Vertriebspartnerbeteiligung konnten 14,5 Mio. Euro für den 20. Regionalflugzeugfonds des Hamburger Emissionshauses eingeworben werden.

Laut Vertriebschef Henning Kranz trugen die makellose Performance der Vorgängerfonds sowie deren hoher Wiedererkennungswert in der Konzeption zur schnellen Platzierung bei. Der Fonds investiert in eine CRJ 1000 des kanadischen Herstellers Bombardier, die an die spanische Regionalfluggesellschaft IBERIA regional/ Air Nostrum vermietet ist.

Dass die HEH-Anleger sehr zufrieden sind, zeigt sind an der Wiederholungszeichner-Quote, die bei über 50 % liegt. Schon heute ist die Nachfrage nach weiteren HEH-Flugzeugfonds sehr groß. Deshalb bereitet HEH weiterer Publikums AIFs vor, die in Regionalflugzeuge investieren. Mit deren Platzierung soll im vierten Quartal diesen Jahres begonnen werden. (ahu)

www.heh-fonds.de