HDI verbessert Unfalldeckungen

Differenzdeckungsklausel in Unfall
Ob im Haushalt, auf dem Schul- oder Kindergartenweg - Unfälle passieren täglich © Kzenon - Fotolia.com

Zum Jahresende hin veröffentlichen Versicherer gerne Verbesserungen an ihren Tariflösungen. Der HDI bietet für Unfallversicherer-Wechsel eine Differenzdeckungsklausel und einige Mehrwerte an.

Hohe Gestaltungsflexibilität und günstigere Prämien für jüngere Versicherte meldet die HDI Versicherung AG, eine Tochter der Talanx AG, für Neuheiten in den Leistungen der Deckungen für das Risiko Unfall.

Neben Leistungsverbesserungen bietet die Versicherungslösung für das Risiko eines Unfalls erstmalig eine Differenzdeckungsgarantie zum Vorversicherer. Die gewährleistet Versicherten, Vermittlern und Versicherungsmaklern eine zusätzliche Sicherheit rund um den Versicherungsvertrag.

Basislösung bis zum Rundum-Sorglos-Paket

Mit der HDI Unfallversicherung 10/2016 kann Versicherungsschutz genau auf die Lebenssituation und den Anspruch des Kunden zugeschnitten werden. Flexible Pakete, unterschiedliche Summen für Invaliditäts-, Renten- und Todesfallleistungen, ein Tagegeld und vielfältige Progressionsmodelle geben dem Vertriebspartner Spielraum in der individuellen Preis- und Produktgestaltung. Ein Schutzbrief bietet Assistance-Leistungen in Form von Hilfe- und Pflegeleistungen für Versicherte, die nach einem Unfall Unterstützung benötigen.

Bessere Wege-Klausel für Schule und Kindergarten
Der neue Unfalltarif geht besonders auf die Bedürfnisse junger Familien ein: Die Beiträge sind günstiger gestaltet – die Leistungen wurden erweitert: Fast alle Pakete bieten nun spezielle Inhalte für mitversicherte Kinder. Durch die neue Schulwegklausel etwa erhöht sich die Invaliditätsleistung für das versicherte Kind bei Unfällen auf den Wegen von und zur Schule oder Kindertagesstätte um 25 Prozent.

Differenzdeckungsklausel als neue Sicherheit
Erstmalig bietet die HDI Unfallversicherung über das Paket “Rundum Sorglos” eine sogenannte Differenzdeckungsklausel: Wenn im Schadenfall die Bedingungen des Vorversicherers eine umfangreichere Regelung vorsahen, reguliert HDI auf Wunsch des Versicherten nach den Bedingungen des Vorgängervertrags. Für Vertriebspartner bedeutet dies: Haftungs- und Beratungssicherheit.

Darüber hinaus hat HDI diverse Deckungen im Paket “Leistung Plus” erweitert: Bergungskosten und kosmetische Operationen sind jetzt bis 30.000 Euro mitversichert und die Sofortleistung bei schweren Verletzungen bis 20.000 Euro. Deutlich erhöht wurde auch der Mitwirkungsanteil im Paket “Rundum Sorglos” – auf nunmehr 50 Prozent. In den weiteren Paketen sorgen Klarstellungen und Vereinfachungen der Bedingungen für zusätzliche Informationssicherheit bei Versicherten und Vermittlern.

Werbefilm Unfallversicherung
Den Informations-Film: “Unfallschutz von HDI – Hilft, Ihre Liebe zu schützen” können Leser hier im Internet anschauen. (db)