HDI Global in der Schweiz

HDI eröffnet Büro in Bern
HDI Global SE zeigt Flagge im schweizerischen Kanton Bern. /Foto: © Martin Schütz - Fotolia.com

Die Talanx AG und die Tochter HDI Global SE generieren mehr als die Hälfte der Prämieneinnahmen außerhalb von Deutschland. Es wurden global und im Schweizer Bern neue Service-Filialen eröffnet.

Die HDI Global SE, einer der führenden Industrieversicherer Europas, setzt ihr internationales Wachstum durch die Eröffnung neuer Büros in wichtigen Finanzzentren und Wirtschaftsregionen fort. Die neueste Niederlassung des Industrieversicherers und Tochter der Talanx AG befindet sich jetzt in Bern. Es ist bereits die dritte Schweizer Niederlassung von HDI. Der Bezug des Berner Büros erfolgte im Mai 2017. Für Ende Juni  2017 ist eine Eröffnungsveranstaltung mit Marktvertretern geplant.

“Bern ist Bundesstadt und gleichzeitig das Zentrum ein wichtiges Schweizer Finanzzentrum. Von hier aus versorgen wir künftig Versicherte im Espace Mittelland mit hochwertigen Versicherungslösungen für nationale und internationale Unternehmen. Das Espace Mittelland ist Heimat vieler mittelgroßer schweizerischer Unternehmen. Wir haben hier bereits zahlreiche Kunden und wollen künftig viele weitere hinzugewinnen. Daher ist es für uns wichtig, in dieser Region ein eigenes Büro zu haben und damit nah an Kunden und Brokern zu sein”, sagt Hans Mazenauer, Schweizer Niederlassungsleiter der HDI Global SE.

HDI bietet in Bern alle wesentlichen Sparten der Industrieversicherung an, wie beispielsweise Sach-, Haftpflicht-, Unfall- und Transportversicherungen sowie Technische Versicherungen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Versicherungsprodukten für kleinere und mittlere Unternehmen. Es können aber auch Speziallösungen wie Cyber-Versicherungen und Managerhaftpflicht-Policen abgeschlossen werden. Hierbei unterstützen bei Bedarf Spezialisten aus Zürich.

Leiter des neuen Büros ist Dominique Marzetta. Der Versicherungsexperte war in den vergangenen dreißig Jahren bei zwei großen Versicherungsunternehmen in der Schweiz in unterschiedlichen Funktionen tätig, hauptsächlich im Underwriting und im Vertrieb.

“Herr Marzetta ist mit dem Espace Mittelland und den hier ansässigen Unternehmen seit vielen Jahren vertraut. Er versteht ihre Anforderungen genau und verfügt zudem über ein breites Know-how über alle Sparten hinweg. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir Herrn Marzetta für unser neues Büro in Bern gewonnen haben”, so der Schweizer  Niederlassungsleiter Mazenauer.

Bern ist nach Zürich und Lausanne bereits der dritte Standort in der Schweiz, an dem HDI mit einer eigenen Dependance präsent ist

Die HDI Global SE unterstreicht mit der Eröffnung einer ganzen Reihe neuer Büros die weltweit verfolgte Strategie, das Geschäft mit mittelgroßen Unternehmen (Mid-Market) in ausgewählten, wirtschaftlich starken Zielregionen auszubauen und damit das Portfolio zu diversifizieren.

Neue globale Standorte

Zu den jüngsten Büroeröffnungen in Europa zählt die Zweigstelle in Genua, dem Dreh- und Angelpunkt des italienischen Transportversicherungsgeschäftes von HDI, sowie ein Büro im südfranzösischen Lyon, nach Paris Frankreichs zweitwichtigste Versicherungsregion. Auch in Australien (Brisbane) und Südost-Asien (Labuan, Malaysia) erfolgten in den vergangenen Monaten Büroeröffnungen, um dem wirtschaftlichen Wachstum dieser Regionen gerecht zu werden. Inzwischen erwirtschaftet der Industrieversicherer bereits mehr als sechzig Prozent seiner Prämieneinnahmen außerhalb vom Stammland Deutschland. (db)