HCI Hammonia Shipping: Kapitalerhöhung beschlossen

090cb4751eff687d.investment_-_ljupco_smokovski_fotolia_com1.jpg
© Ljupco Smokovski - Fotolia.com

Die ordentliche Jahreshauptversammlung der börsennotierten HCI Hammonia Shipping AG, Hamburg, hat eine Kapitalerhöhung von 68,2 Millionen Euro beschlossen. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) “Ziel dieser Kapitalerhöhung ist, uns in die Lage zu versetzen, antizyklisch am Schiffsmarkt Investitionsobjekte anzubinden”, sagte Vorstand Dr. Karsten Liebing anlässlich der Versammlung.

Bei einer Präsenz von rund 87 Prozent des stimmberechtigten Kapitals wurden laut HCI Hammonia Shipping alle Punkte der Tagesordnung mit hohen Zustimmungsquoten angenommen. Der Vorstand wurde unter anderem ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft bis zum Jahr 2015 um bis zu 68,2 Millionen Euro durch die Ausgabe von neuen Aktien gegen Bar- oder Sacheinlagen zu erhöhen.

Gleichzeitig wurde beschlossen, die Ausgabe von Genussrechten (Ohne Wandel- und Optionsrechte auf Aktien der Gesellschaft) bis zu einem Gesamtbetrag von 75 Millionen Euro zu ermöglichen. Auch die Ausgabe der Genussrechte soll gegen Bar- oder Sachleistung erfolgen.

HCI Hammonia Shipping erwirbt, betreibt und veräußert Containerschiffe. Das Unternehmen besitzt nach eigenen Angaben ein Eigenkapital von rund 151 Millionen Euro.

www.hci-hammonia-shipping.de