HCI Capital platziert Immobilienfonds

27ab45a7278d4a2c.thomas_aumann.jpg
© Thomas Aumann - Fotolia.com

Die HCI Capital AG, Emissionshaus aus Hamburg, hat ihr Beteiligungsangebot „HCI Berlin Airport Center“ vollplatziert. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Rund 30 Millionen Euro Eigenkapital wurden bei privaten Investoren für eine Immobilie am neuen Flughafen Berlin Brandenburg International eingeworben. Das Fondsobjekt ist ein sechsgeschossiger Bürokomplex mit rund 18.800 Quadratmetern Bürofläche. Das Gebäude wird seit Herbst 2010 gebaut und ist weitgehend fertiggestellt.

Der Fonds soll das Objekt nach der Fertigstellung vom Projektentwickler Fay Projects übernehmen. Die Konzeption sieht die Übernahme des Gebäudes auf der Basis einer hundertprozentigen Vollvermietung für mindestens zehn Jahre vor.

Seit ihrer Gründung konnte die HCI Gruppe nach eigenen Angaben ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 15 Milliarden Euro mit rund 6 Milliarden Euro Eigenkapital in 521 Emissionen realisieren.

www.hci-capital.de