Harald Boysen neuer CEO bei AllSecur Deutschland

Harald Boysen, neuer Vorstandschef bei AllSecur Deutschland

Am 1. November löst Harald Boysen Klaus Driever als Vorstandsvorsitzender bei der AllSecur Deutschland AG ab. Boysen arbeitet bereits seit fast 20 Jahren bei der Allianz.

Die AllSecur Deutschland AG erhält zum 1. November einen neuen Chef: Wenn die BaFin grünes Licht gibt, kann an diesem Tag Harald Boysen (46) Klaus Driever (50) als Vorstandsvorsitzenden ablösen. Driever gibt den Chefposten ab um sich den zunehmenden Herausforderungen als Leiter Digital Sales der Allianz Deutschland AG zu konzentrieren.

Der gelernte Jurist Boysen ist bei der Allianz wohlbekannt: seit 1998 arbeitet er bereits beim Münchner Versicherer und war seitdem spartenübergreifend in verschiedensten Führungsposition tätig. Zuletzt war er bei der Oldenburgischen Landesbank AG für die Strategie, Vorstandsstab und Kommunikation verantwortlich. In seiner neuen Aufgabe wird er die führende Position der AllSecur Deutschland AG als eigenständiger Direktanbieter im deutschen Markt weiter ausbauen.

Bernd Heinemann, Vorstand Marktmanagement der Allianz Deutschland AG und Aufsichtsratsvorsitzender der AllSecur Deutschland AG, sagte: „Wir freuen uns, dass mit Harald Boysen eine Führungspersönlichkeit der Allianz mit umfassender Erfahrung im Versicherungsgeschäft an die Spitze der AllSecur rückt. Er übernimmt ein gut bestelltes Haus.”

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Klaus Driever wird weiterhin für die strategischen und operativen Aufgaben des Digitalen Vertriebes der Marke Allianz verantwortlich sein. Mit dieser Fokussierung trägt die Allianz Deutschland AG der schnell wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung digitaler Geschäfts- und Vertriebsmodelle Rechnung. „Mit Klaus Driever haben wir einen im digitalen Bereich sehr erfahrenen Manager, der sich jetzt vollzeitig auf dieses Thema konzentrieren kann”, sagt Bernd Heinemann. (ah)

www.allianzdeutschland.de