Hanseatic Group expandiert nach Russland

4e0f1f3a3cb9e140.moskau.jpg
© Gina Sanders - Fotolia.com

Der Immobilienkonzern Hanseatic Group möchte weiter expandieren und hat in diesem Zusammenhang in Moskau ein Tochterunternehmen gegründet. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

(fw/ah) Ziel sei es, die bestehenden Beziehungen zu russischen Bauträgern und Investoren weiter zu intensivieren und die führenden deutschen Einzelhandelsunternehmen bei ihren Expansionsbestrebungen zu begleiten.

“Wir wollen unsere Partnerschaft mit Handelsunternehmen ausbauen und dabei unsere führende Position als Projektentwickler auch bei der Erschließung von aussichtsreichen ausländischen Märkten wie Russland nutzen”, erklärt Lars Nitschke, der als Direktor Corporate Finance zuständig für die Auslandsaktivitäten der Hanseatic Group ist.

Hanseatic Group:

Mit mehr als 260 realisierten Projekten und Transaktionen im Gesamtvolumen von rund 1,35 Mrd. Euro zählt die Hanseatic Group eigenen Angaben zufolge zu den führenden Projektentwicklern Deutschlands im Bereich Nahversorgung und Fachmärkte.

http://www.hanseatic-group.com/