HANSAINVEST kauf Bürogebäude in Warschau

Das Warschauer Bürogebäude Artrium 2 gehört nun zu HANSAINVEST ©HANSAINVEST

Unter der Beratung von MF Capital hat HANSAINVEST nicht eine nicht einmal ein Jahr alte Büroimmobilie in Warschau erworben.

Das Bürogebäude Atrium 2 in Warschau gehört in Zukunft zu HANSAINVEST. Diese hat es von dem weltweiten Bau- und Projektentwicklungsunternehmen Skanska gekauft. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt ca. 88 Mio. Euro.

Das Objekt wurde erst im März diesen Jahres fertiggestellt und verfügt über eine Gesamtmietfläche von mehr als 20.000 m². Voraussichtlich wird es in Kürze eine LEED-Platin Zertifizierung erhalten. Die an einem lebhaften Wirtschaftsstandort befindliche Immobilie verfügt durch die Nähe zu einer Metro-Station und zahlreichen Bus- und Tramhaltstelle über eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. „Es freut mich sehr, unser Portfolio mit unserem ersten Büroinvestment in Polen weiter diversifizieren zu können“, sagt Nicholas Brinckmann, Geschäftsführer der HANSAINVEST. „Die moderne Immobilie mit internationalem Mietermix besticht – neben vielen weiteren Aspekten – insbesondere auch durch ihr sehr flexibles Raumkonzept. Da Polen ein spannender Markt ist, werden wir weitere Investitionen prüfen.“

Auf Käuferseite war MF Capital beratend tätig, den Verkäufer beriet JLL. Die Rechtsberatung für HANSAINVEST leistete Greenberg Traurig Grzesiak, Skanska setzte auf Dentons. (ahu)

www.hansainvest.com