Hannover Leasing kauft und platziert Büroimmobilie in Amsterdam

© Hannover Leasing; Die Piet Hein Buildings gehören zukünftig zur Hannover Leasing

Die Hannover Leasing hat den Bürokomplex “Piet Hein Buildings” in Amsterdam erworben. Gleichzeitig wurden zwei institutionelle Investoren für das Objekt gewonnen.

Der Amsterdamer Bürokomplex “Piet Hein Buildings” gehört zukünftig zur Hannover Leasing. Mit dem finnischen Pensionsfonds Ilmarinen, mit dem Hannover Leasing bereits in das Objekt “Covent Garden” in Brüssel investiert hat, sowie einem französischer Versicherungskonzern für gleichzeitig zwei Investoren für das Objekt gewonnen. Verkäufer des Objekts ist ein niederländischer Privatinvestor.

Weiterer großer Club Deal mit institutioneller Beteiligung

Der Ankauf findet im Rahmen eines Joint Ventures zwischen den beiden Investoren Ilmarinen und dem französischen Versicherer statt. Hannover Leasing wird nach der Platzierung weiterhin das Asset Management des Objekt übernehmen. „Mit diesem Club Deal setzen wir die Strategie im Geschäftsbereich ‚Institutionelle Investoren‘ weiter fort“, sagt Michael Ruhl, Geschäftsführer der Hannover Leasing. „Nach der Platzierung der beiden Brüsseler Büroimmobilien ‚Covent Garden‘ und ‚Belair‘ an institutionelle Anleger ist dies ein weiterer großer Club Deal, der sowohl unseren erfolgreichen Zugang zu institutionellen Investoren als auch zu attraktiven Objekten in einem anspruchsvollen Markt einmal mehr unter Beweis stellt.“

Top-Büroimmobilie in attraktiver Wasserlage und mit sehr guter Verkehrsanbindung

Die “Piet Hein Buildings” wurden 2013 fertiggestellt und befinden sich im revitalisierten alten Hafen von Amsterdam. Insgesamt hat der Komplex knapp 32.000 m² Mietfläche, verteilt auf drei miteinander verbundenen Gebäudeteilen, die jeweils über separate Eingänge verfügen. Die einzelnen Gebäudeteile sind hochmodern ausgestattet. So verfügen sie über Hohlraumböden, bewegungsgesteuerte Beleuchtung sowie Heizung und Kühlung mittels Geothermie, weswegen der Bürokomplex das Energieeffizienz-Zertifikat A++ erhalten hat. Die flexibel gestalteten Grundrisse ermöglichen eine individuelle Einteilung und Nutzung der Büroflächen.  Die „Piet Hein Buildings“ sind eines der wenigen zeitgemäßen Büroobjekte in zentraler Lage, die hochmoderne Flächen in einer Größenordnung von bis zu 4.700 m2 auf einer Etage anbieten können. Besuchern des Objekts stehen 366 Tiefgaragen-Stellplätze und eine Bus-Garage, die ein direkt angrenzendes Passagierterminal für Kreuzfahrtschiffe bedient, zur Verfügung.

Die Immobilien steht am alten Hafen entlang des Kais und bietet einen Panoramablick über den Fluss IJ. Zu Fuß ist das historische Stadtzentrum und der Hauptbahnhof etwa zehn Minuten entfernt. Unmittelbar in der Nähe befindet sich ein Trambahn-Haltestelle, der Flughafen Schiphol ist in rund 25 Minuten erreichbar. In unmittelbarerer Umgebung befinden zahlreiche Restaurants, Bars, Banken und Einkaufsmöglichkeiten. Zahlreiche bekannte Unternehmen wie Vodafone, TomTom, Philips oder SBS Broadcasting haben sich hier bereits angesiedelt.

Vollvermietung mit attraktivem Mietermix

Größter Mieter in dem voll vermieteten Gebäude ist das Reiseportal Booking.com, das über mehr als 150 Büro in 60 Ländern verfügt und in Amsterdam sein globales Headquarter unterhält. Weitere Hauptmieter ist Teva Pharama, eine Tochtergesellschaft der Teva Pharmaceuticals Ltd., eines der zehn führenden Pharmaunternehmen weltweit, und die global tätige Unternehmensberatung Hay Group. „Der Top-Standort zusammen mit der hohen Qualität der Immobilie und dem ausgewogenen Mietermix machen dieses Objekt zu einem attraktiven Investment für Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont“, kommentiert Michael Ruhl. (ah)

www.hannover-leasing.de