Hannover Leasing bringt Fonds in der City of London

94710ce5135f6321.edyta_pawlowska.jpg
© Edyta Pawlowska - Fotolia.com

Die Hannover Leasing beginnt mit dem Vertrieb des geschlossenen Immobilienfonds “Wachstumswerte Europa 6 – 30 Crown Place London”, der in eine vor zwei Jahren fertig gestellte prämierte Büroimmobilie in London investiert. Dies geht aus einer entsprechenden Pressemeldung hervor.

(fw/ah) Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beläuft sich auf 156,355 Mio. GBP. Bei diesem Objekt handelt es sich um ein modernes Bürogebäude mit insgesamt fast 18.000 Quadratmetern Mietfläche auf 19 Geschossen. Das Gebäude liegt direkt im Banken- und Finanzviertel City of London. Ein wesentliches Merkmal ist die hervorragende Energieeffizienz, die sich in der Green-Building-Zertifizierung nach dem BREEAM-Standard widerspiegelt. 84 Prozent der Mietflächen sind seit dem 1. Januar 2011 für 20 Jahre an die renommierte international tätige Rechtsanwaltskanzlei und Beratungsgesellschaft Pinsent Masons LLP vermietet. Die verbleibenden 16 Prozent der Flächen sind zunächst noch für fünf Jahre an das Unternehmen Crown Place Financial Ltd. vermietet.

Anleger können sich mit mindestens 10.000 GBP zuzüglich fünf Prozent Agio an dem Fonds beteiligen. Die prognostizierten Ausschüttungen betragen anfänglich 5,5 Prozent p. a. und steigen zum Ende der geplanten Fondlaufzeit auf 6,0 Prozent p. a. Einschließlich einer angenommenen Schlusszahlung in Höhe von rund 130 Prozent im Jahr 2022 ergibt sich für die Jahre 2012 bis 2022 eine prognostizierte kumulierte Gesamtauszahlung in Höhe von rund 186 Prozent des eingesetzten Kommanditkapitals ohne Agio vor Steuern.

http://www.hannover-leasing.de/