Hamburg Trust platziert geschlossenen AIF

NW_A6055_50Prozent.jpg
domicilium 11 "Little East" - Bildquelle: Hamburg Trust

Hamburg Trust hat seinen geschlossenen AIF (Alternativer Investmentfonds) Domicilium 11 “Little East” erfolgreich platziert.

(fw) Der Fonds investiert etwa 30,3 Mio. Euro, in eine voll vermietete Neubau-Wohnanlage mit Mikro-Apartments in Frankfurt am Main. Das Eigenkapital von etwa 16,1 Mio. Euro hat Hamburg Trust ausschließlich bei institutionellen Investoren eingeworben. Diese sollen jährliche Ausschüttungen von durchschnittlich etwa 5,2 % vor Steuern erhalten. Nach erfolgreichem Verkauf der Immobilie Ende 2030 prognostiziert Hamburg Trust einen Gesamtmittelrückfluss von 209,6 % vor Steuern auf das eingesetzte Eigenkapital.

Ein weiterer Wohnimmobilienfonds für institutionelle Investoren befindet sich derzeit in Planung. Der Spezial-AIF Domicilium Invest soll ein Portfolio im Wert von etwa 400 Mio. Euro, davon etwa 200 bis 250 Mio. Euro Eigenkapital, aus Neubauprojekten in westdeutschen Ballungsräumen aufbauen.

www.hamburgtrust.de