Hahn Gruppe platziert rund 86 Millionen Euro bei privaten Fondsanlegern

cfbbc183bfe0af9f.ordner_pfeil_nach_oben.jpg
© DeVIce - fotolia.com

Die Hahn-Immobilien-Beteiligungs-AG, Bergisch-Gladbach, konnte ihr Investitionsvolumen im Jahr 2009 deutlich steigern. Dies teilte das Unternehmen in einer Presserklärung mit. Das platzierte Investitionsvolumen beträgt 86 Millionen Euro (Vorjahr: 50 Millionen Euro), das platzierte Eigenkapital 42 Millionen Euro (Vorjahr: 22 Millionen Euro).

(fw/kb) Aktuell befindet sich der Pluswertfonds 150 in der Platzierung. Der Fonds wurde Ende 2009 aufgelegt. Er investiert in zwei Einzelhandelsimmobilien in Voerde (Nordrhein-Westfalen) und Kitzingen (Bayern). Der Fonds hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 32 Millionen Euro, davon 16 Millionen Euro Eigenkapital. Private Anleger können sich mit einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Prognostiziert ist eine Ausschüttung von 6 Prozent jährlich. 70 Prozent des Fondsvolumens sind bereits gezeichnet. Die Platzierung soll bis Ende März 2010 abgeschlossen sein.

Mit einer verwalteten Mietfläche von rund 1,3 Millionen Quadratmeter an etwa 150 Standorten und einem betreuten Vermögen von über 2 Milliarden Euro ist die Hahn Gruppe nach eigenen Angaben der deutsche Marktführer im Management von großflächigen Einzelhandelsimmobilien.

www.hahnag.de