Habona Einzelhandelsfonds kauft 4 Supermärkte

©fotolia Eisenhans: Habona erwirbt weitere Supermärkte für seinen Fonds

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für den aktuellen Habona Einzelhandelsfonds 05 vier weitere Supermärkte erworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei ca. 16 Mio. Euro.

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für den aktuellen Habona Einzelhandelsfonds 05 vier weitere Supermärkte erworben. Es handelt sich dabei um jeweils einen neue errichteten Edeka-Vollsortimenter in Herne und Hameln, einen Rewe-Markt in Oberhausen sowie einen neuen Netto-Markt im bayerischen Thurnau. Das Gesamtinvestitionsvolumen umfasst ca. 16 Mio. Euro. Die Immobilien werden für 15 Jahre vermietet und haben insgesamt fast 8.000 m² Mietfläche. Damit umfasst das Portfolio des AIF bislang 9 Einzelhandelsimmobilien mit einer Gesamtinvestitionssumme von ca. EUR 35 Mio.

Weil das Interesse der Privatanleger an dem voll regulierten Publikums-AIF weiterhin hoch ist, hat das Fondsmanagement beschlossen die Zeichnungsphase des Fonds bis zum 30.06.2017 zu verlängern und das Platzierungsvolumen auf EUR 80 Mio. auszuweiten. In den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 hat der 5-Jahres-Kurzläufer bereits über EUR 36 Mio. Eigenkapital einwerben können. (ah)

www.habona.de