H.F.S.-Fonds veräußert Gropius Passagen

e79b1b11d8cce16c.fotolia_14305650_subscription_xxl_fertig.jpg
© Marcus Klepper - Fotolia.com

Der von Wealthcap gemanagte Immobilienfonds H.F.S. Deutschland 11 wird das Einkaufszentrum “Gropius Passagen” verkaufen. Dies geht aus einer Pressemeldung hervor.

(fw/ah) Die Anleger haben dem Verkauf bereits zugestimmt. Demzufolge soll das Objekt im Berliner Stadtteil Neukölln nun für 341 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Die Rückführung des Fremdwährungsdarlehens und der Aufbau einer Liquiditätsreserve sind keine außergewöhnlichen Erfolge, sondern angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung des Fonds gebotene Maßnahmen. Die noch von der Fondsgesellschaft gehaltenen Immobilien sind an die Deutsche Telekom und langfristig an die Stadt Bielefeld vermietet.

www.wealthcap.com