Guter Jahresstart für PROJECT

PROJECT kam 2017 gut aus den Startlöchern / Foto: © vitaliy_melnik - fotolia.com

Sowohl Umsatz, als auch Eigenkapital deutlich gesteigert: Besser konnte für PROJECT das Jahr 2017 kaum beginnen. Das Wachstum schlägt sich auch im personellen Bereich nieder.

PROJECT hat im ersten Quartal diesen Jahres 220 Wohnungen im Wert von rund 77 Mio. Euro verkauft, 28 Mio. Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. Fast die Hälfte (45 Prozent) der verkauften Wohnungen befand sich in der Metropolregion Berlin, jede fünfte Wohnungen wechselte in der Metropolregion Hamburg den Besitzer, 8 Prozent befanden sich in der Metropolregion München, 16 Prozent in der Metropolregion Nürnberg und 11 Prozent in der Metropolregion Frankfurt. “Wir gehen bis Jahresende von einem Gesamtumsatz von bis zu 300 Millionen Euro aus”, gibt Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing der PROJECT Immobilien Wohnen AG eine Prognose für den weiteren Jahresverlauf ab. Wegen des nachhaltigen Unternehmenswachstums bieten beide PROJECT Gruppen derzeit über 60 offene Stellen an.

Eigenkapitalvolumen wächst

Die nach KAGB regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft PROJECT Investment AG und deren Anleger tragen die Immobilienentwicklungen. Nachdem das Bamberger Unternehmen im vergangenen Jahr von Januar bis Ende März von privaten Anlegern 14,1 Mio. Euro (ohne Agio) Eigenkapital erhielt, waren es in den ersten drei Monaten diesen Jahres 20,3 Mio. Euro – ein Plus von 44 Prozent. “Die Nachfrage nach stabilen Investitionsmöglichkeiten in Immobilienentwicklungen steigt weiter an. Wir führen das auf den ausgeprägten Anlegerwunsch nach einem verlässlichen Anbieter zurück, der über einen langjährigen lückenlos positiven Track Record nachweislich attraktive Renditen generiert und gleichzeitig über eine hohe Risikoabsicherung durch reine Eigenkapitalbasis und breite Streuung verfügt”, kommentiert Alexander Schlichting, geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, den Zuwachs. In seiner 22-jährigen Unternehmensgeschichte hat PROJECT bislang jede Immobilienentwicklung positiv abgeschlossen. Der Track Record wird in der Leistungsbilanz jährlich belegt und von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert. Für Anleger der aktuellen Beteiligungsangebote Wohnen 15, Metropolen 16 und Metropolen SP 2 wird eine Rendite von 6 Prozent pro Jahr und mehr vor Steuer in Aussicht gestellt. (ahu)

www.project-investment.de