Grün ist nicht immer gleich grün

Und die Rendite?

Die Rendite ist meist sogar besser, weiß Jörg Busboom: „Das alte Vorurteil, dass Nachhaltigkeit zu Lasten der Rendite geht, lässt sich auch im Sachwertbereich ganz klar widerlegen.“ Und das nicht nur im Sachwertbereich. Fast jeder Sustainability Index schlägt seit Jahren seinen Vergleichsindex oder ist zumindest auf gleicher Höhe. Wie bei jedem Investment muss ein transparentes, plausibles Geschäftsmodell von einem seriösen, kompetenten Management umgesetzt werden. Die Wachstumsdynamik der Erneuerbaren Energien und anderer Nachhaltigkeitsprojekte bieten gute Rahmenbedingungen für die Erwirtschaftung solider Renditen. Natürlich kommt es, um den notwendigen ökonomischen Umbauprozess in Richtung Nachhaltigkeit voranzutreiben, nicht nur auf die Finanzbranche an. Ohne politische Maßnahmen fiskalischer oder steuerlicher Natur, kann auch ein nachhaltiges Finanzwesen nicht alle Probleme lösen. Aber die Anleger können hier und jetzt entscheiden, was mit ihren Geldern geschieht. Und da kann wirklich jeder etwas tun. (lvs)