Grün ist das neue Blau

Foto: © Barmenia

Heute ist es wieder so weit: Besitzer von Mofas und Kleinkrafträdern müssen an ihren Fahrzeugen die neuen Kennzeichen anbringen. Die Farbe wechselt von blau zu grün. Barmenia bietet zwei Versicherungen für diese Fahrzeuge an.

Fahrer, weiterhin mit den blauen Kennzeichen unterwegs sind, verlieren ihren Versicherungsschutz und machen sich strafbar. Die neuen Kennzeichen können ab sofort online bestellt werden. Diese werden auch für vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (z.B. Quads die nicht schneller als 45 km/h fahren dürfen und maximal 50 cm³ Hubraum haben) benötigt.

Vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Eigentümer und Fahrer durch den Gebrauch des Fahrzeugs Dritten zufügen, schützt die Haftpflichtversicherung der Barmenia. Diese ist ab 53,90 Euro jährlichem Beitrag abschließbar und haftet mit einer pauschalen Versicherungssumme von 100 Mio. Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Je Person beträgt die maximale Haftung 15 Mio. Euro. Wer sein Fahrzeug erst später nutzt und damit auch später anmeldet, zahlt entsprechend weniger Beitrag.

Zudem kann eine Teilkaskoversicherung mit 150 Euro Selbstbeteiligung pro Jahr vereinbart werden. Diese deckt Schäden durch Brand, Explosion, Diebstahl, Sturm, Glasbruch, Wild, Hagel, Überschwemmungen sowie Schäden an der Verkabelung durch Kurzschluss ab. Diese Versicherung ist ab 50 Euro jährlich zu haben.

Kunden können die neuen Versicherungskennzeichen online über www.barmenia.de, bei ihrem Betreuer oder über unsere Bezirksdirektionen beantragen. (ahu)