Gothaer erhält Gesundheitsmanagement-Award

Die Bedeutung des betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) nimmt zu. Mittlerweile ergänzen die betriebliche Alters-, Pflege- und Gesundheitsvorsorge das BGM zu einer ganzheitlichen Lösung.

2015-11-20 (fw/db) Die Fachjury des Corporate Health Awards zeichnet jedes Jahr Unternehmen für herausragende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) aus. Das BGM der Gothaer Versicherungen hat jetzt zum dritten Mal den Corporate Health Award gewonnen. Die Gothaer nahm auch dieses Jahr im Bereich Finanzen/Versicherungen den Spitzenplatz ein. Insgesamt hatten 380 Unternehmen ihre Bewerbung eingereicht – so viele wie nie zuvor.

Versicherer als Vorbild im BGM

Die Jury betonte, dass das herausragende betriebliche Gesundheitsmanagement der Gothaer zu den besten Deutschlands zähle. Das BGM sei strukturell wie strategisch in die Unternehmensprozesse integriert und fördere so eine nachhaltige, unternehmensweite Gesundheitskultur.

Die Mitarbeiter der Gothaer profitierten von umfassenden, genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Gesundheitsleistungen und würden so in ihrer Leistungsfähigkeit und Motivation nachhaltig gestärkt.

„Die Gothaer engagiert sich seit mehr als zehn Jahren mit einem breitgefächerten Spektrum an BGM-Angeboten für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Die erneute Auszeichnung mit dem Corporate Health Award zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bestärkt uns darin, unser BGM kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so CEO Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender des Gothaer Konzerns.

Das erfolgreiche Konzept wird über das Gothaer Tochterunternehmen MediExpert auch anderen Unternehmen in anderen Branchen angeboten. Zu den externen Kunden von MediExpert zählen neben der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG unter anderem der Energieversorger NEW AG sowie der Automationsspezialist Hans Turck GmbH Co. KG.

Das BGM der Gothaer wird von einem Arbeitskreis mit Vertretern unterschiedlichster Bereiche des Unternehmens gesteuert. Unter der Leitung von Personalchef Thomas Barann arbeiten in diesem Gremium der Betriebsärztliche Dienst, die Bereiche Corporate Security und Gesundheit Produktmanagement, die Gothaer Sportgemeinschaft, der Konzernsuchtbeauftragte, der Gesundheitsdienstleister MediExpert sowie der Personalbereich gemeinschaftlich und stetig an der Pflege und Weiterentwicklung des BGM.

„Unsere Aktionsschwerpunkte decken die Themenfelder Ergonomie am Arbeitsplatz, Sport und Bewegung, Ernährung, Stressprävention, Sicherheit am Arbeitsplatz und vieles mehr ab. Zusätzlich bieten wir ein vielfältiges Kursprogramm mit den Schwerpunkten Rückentraining, Entspannung und Cardio-Training, Ergo-Coaching an. Selbstredend, dass wir auch bei der Ernährung in unserer Kantine zum gesunden Essverhalten aufrufen und nährstoffreiche Kost anbieten“, erläutert Thomas Barann, aus seiner Erfahrung im Personalmanagement der Gothaer.

Dietmar Braun