GORE erwirbt Mehrheit an PREOS Immo

Foto: © Day Of Victory Stu. - stock.adobe.com

Heute fand die ordentliche Hauptversammlung der GORE German Office Real Estate AG statt. Auf dieser haben die Aktionäre u.a. den Erwerb eines großen Teils am Stammkapital der PREOS Immobilien GmbH beschlossen.

Der Erwerb von 89,9 % am Stammkapital von PREOS Immo durch GORE wird im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre gegen Ausgabe neuer Aktien beschlossen. Für den Beschluss stimmten 97,63 % der Aktionäre. Die Sachkapitalerhöhung erfolgt gegen Gewährung von 22,475 Mio. neuen Aktien im Wert von 8 Euro je Aktie. Das Austauschverhältnis beträgt 1.000:1, d.h. für je einen Geschäftsanteil an der PREOS Immo erhält die PREOS 1.000 neue Aktien an der GORE. Dem Austauschverhältnis zugrunde liegt eine Bewertung der PREOS Immo mit EUR 200 Mio.

Im Rahmen der Rahmen der Hauptversammlung haben die Aktionäre zudem Hans-Dieter Sacher in den Aufsichtsrat gewählt. Bereits seit 30. Juni war er gerichtlich zum Aufsichtsrat bestellt worden und am 7. Juli durch Beschluss des Aufsichtsrates zu dessen Vorsitzenden gewählt worden. In ihren Ämtern im Aufsichtsrat der GORE bestätigt wurden Stephan Noetzel und Christoph Blacha. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Stephan Noetzel.

Auch sämtlichen weiteren Tagesordnungspunkten wurde mit großer Mehrheit von mehr als 97 % zugestimmt. Die Abstimmungsergebnisse sind auf der Internetseite des Unternehmens unter der Rubrik „Investor Relations“ abrufbar. (ahu)