Gmür führt Helvetia ins Jahr 2020

Philipp Gmür

Der Wechsel an der Spitze der Helvetia erfolgt. Der hauserfahrene Manager Philipp Gmür führt die drittgrößte Schweizer Versicherungsgruppe nach der gleichnamigen Helvetia-Strategie ins Jahr 2020.

2016-06-29 (fw/db) Die Helvetia Group  meldet dass, wie geplant, Stefan Loacker als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit von seiner Funktion in den verdienten 365-Tage.Urlaub wechselt. Dank der positiven Geschäftsentwicklung der letzten Jahre und einer starken Kapitalisierung kann Stefan Loacker ein Unternehmen übergeben, das für die kommenden Herausforderungen gewappnet ist. Sein Nachfolger wird, wie bereits gemeldet, Philipp Gmür, Mitglied der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz. Stefan Loacker tritt auf 31. August 2016 als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe zurück. Der 47-Jährige gehört dem Unternehmen seit 1997 an und übernahm das Amt als Chief Executive Officer (CEO) im September 2007. Helvetia als internationale Versicherungsgruppe hat ihre Marktpositionen im In- und im Ausland unter seiner Führung deutlich ausgebaut und ihre Profitabilität erhöht. Dabei wurde das Prämienvolumen von fünf über acht Milliarden Schweizer Franken erhöht. In der Schweiz ist Helvetia heute die Nummer 3 in der Assekuranz. „Nach der weitgehend abgeschlossenen Integration von Nationale Suisse sowie dem erfolgreichen Aufsetzen der Strategie Helvetia 20.20 ist für mich nach 20 Jahren Tätigkeit im Unternehmen und im zehnten Jahr an der Spitze von Helvetia nun der richtige Zeitpunkt gekommen, eine berufliche Veränderung zu suchen“, sagt Stefan Loacker. „Unter der Führung von Stefan Loacker hat sich die Helvetia Gruppe sehr positiv entwickelt. Mit der Strategie Helvetia 20.20 hat Stefan Loacker wichtige Weichen für eine erfolgreiche Zukunft von Helvetia gestellt. Er kann seinem Nachfolger ein solides und gestärktes Unternehmen übergeben“, dankt Dr. Pierin Vincenz, Präsident des Verwaltungsrates, dem langjährigen CEO für die engagierte und äußerst erfolgreiche Arbeit. Mit dem 53-jährigen Juristen Dr. Philipp Gmür geht die Führung der Helvetia Gruppe per 1. September 2016 an eine kompetente und ausgewiesene Führungspersönlichkeit, die seit 2003 als Vorsitzender der Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz sowie als Mitglied der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beiträgt. So hat er Helvetia Schweiz zu einer sehr profitablen Einheit geformt und sie durch organisches Wachstum und Akquisitionen entschlossen weiterentwickelt. „Philipp Gmür hat über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche, hat maßgeblich an der Entwicklung der Strategie Helvetia 20.20 mitgearbeitet und bringt die idealen Voraussetzungen mit, um den Erfolgskurs der Helvetia Gruppe kontinuierlich weiterzuführen“, sagt Dr. Pierin Vincenz. Die Regelung seiner Nachfolge bei Helvetia Schweiz ist in Arbeit und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. www.helvetia.com