Global Skyline Capital mit neuem China-Fonds

0fd9b367e534daff.asien_haus1.jpg
© Bithja Isabel Gehrke - fotolia.com

Das Emissionshaus Global Skyline Capital GmbH, Frankfurt am Main, bringt mit dem „GS China Shopping No. 1“ den ersten Immobilienfonds für den Konsumbereich in China auf den Markt. Dies teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

(fw/kb) Der Fonds investiert in das 162.000 qm große Einkaufszentrum “The Future Mall” in Shijiazhuang, der Hauptstadt der Provinz Hebei. Bei einer geplanten Laufzeit von kapp neun Jahren soll der Fonds mit Ausschüttungen von 6 Prozent jährlich starten und auf 11,5 Prozent ansteigen. Das Eigenkapital beträgt 65, 2 Millionen Euro, die Mindestbeteiligung 10.000 Euro zzgl. Agio.

Global Skyline Capital ist ein unabhängiges Investmenthaus mit dem Schwerpunkt auf Immobilienprojekte in China. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet.

www.global-skyline.de