Gipfeltreffen der „Pool-EU“

Foto: © WIFO

Am 30. Juni haben sich in Koblenz sieben Maklerpools zum gemeinsamen Austausch über Prozessoptimierung und Digitalisierung getroffen.

Die Marktanforderungen an Versicherungspools und -makler werden immer größer. Um diesen Anforderungen auch künftig optimal gerecht zu werden, kooperieren sieben Maklerpools in der sogenannten „Pool-EU“ und bündeln dort ihre Kompetenzen und Stärken. Beim aktuellen Treffen in Koblenz waren folgende Teilnehmer dabei:

Als Gäste waren Oliver und Andrea Fink vom Softwarehersteller Levelnine  eingeladen. Sie sind zuständig für die Entwicklung neuer Vergleichsrechner von blau direkt.

Bei dem „Gipfeltreffen“ gingt es vor allem um die Optimierung und Entwicklung neuer Maklermodelle, die Onlineakquise neuer Kunden, die Abbildung digitaler 360-Grad-Beratungsprozesse, die Optimierung von Risikovoranfragen sowie die Verschlankung von Bearbeitungsprozessen, von Bürokratie von Reklamationen, bei Datentransfers und von Abrechnungen. (ahu)