Giorgio Carlino wird Mediolanums Head of Multi Management

Mediolanum International Funds ernennt Giorgio Carlino zum Head of Multi Management - Foto: © Mediolanum

Mediolanum International Funds Ltd. (Mediolanum), die europäische Asset-Management-Plattform der Mediolanum Banking Group, ernennt Giorgio Carlino zum neuen Head of Multi Management. Er sitzt in Dublin und berichtet direkt an den Chief Investment Officer Christophe Jaubert.

Giorgio Carlino ist sowohl für das Manager Selection Team als auch für das Multi-Manager Portfolio Management Team verantwortlich. Das Manager Selection Team identifiziert und monitort die besten Manager am Markt. Das Multi-Manager Portfolio Management Team ist für den Aufbau von Portfolios zuständig, in dessen Rahmen verschiedene delegierter Manager für unterschiedliche Produkte und eine Vielzahl von Anlagestrategien kombiniert werden, um für Anleger risikobereinigte Renditen zu erzielen. Carlino wird zudem Mitglied des Mediolanum Investmentkomitees sein und die Hausmeinung mitgestalten.

Er verfügt über mehr als 22 Jahre Erfahrung in der Branche und war unter anderem als Dachfonds-Portfoliomanager bei der Commerzbank und als Portfoliomanager bei RAS Asset Management in Mailand tätig. Zudem arbeitete er für Allianz Global Investors, wo er zuletzt als Global Chief Investment Officer für Multi-Asset-Strategien zuständig war.

Carlino folgt auf Bish Limbu, der Mediolanum weiterhin als Berater zur Verfügung stehen und eng mit Carlino und dem Multi-Manager-Team zusammenarbeiten wird.

Ein erfahrener Anlageexperte

Christophe Jaubert, Chief Investment Officer bei Mediolanum, dazu: „Ich freue mich, dass wir Giorgio Carlino als erfahrenen Anlageexperten für unser Team in Dublin gewonnen haben. Er hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz über verschiedene Strategien hinweg und wird Mediolanum auf seinem weiteren Wachstumspfad maßgeblich unterstützen.“

Carlino, Head of Multi Management bei Mediolanum, freut sich: „Mediolanum ist ein ehrgeiziges Unternehmen, das dementsprechend kontinuierlich in sein Personal, seine Technologie, die Produktpalette und seine Kundenorientierung investiert. Der Einstiegszeitpunkt ist deshalb für mich optimal und ich freue mich darauf, in meiner neuen Rolle für unsere Kunden über eine Reihe von Strategien hinweg eine nachhaltige Outperformance zu erzielen und so zum künftigen Erfolg von Mediolanum beizutragen.“

Darüber hinaus ernennt Mediolanum Jason Samons zum neuen Head of Manager Research. Er übernimmt die Position von Inma Conde und berichtet direkt an Carlino. Inma Conde wiederum wird neuer Head of ESG. Die Position wurde neu geschaffen, da Mediolanum sein ESG-Angebot kontinuierlich ausbaut. Conde berichtet an Jaubert. (ml)