Gewerbeimmobilie im Ruhrgebiet erworben

© publity

publity hat ein 12.100 m² großes Gewerbeobjekt in der Gelsenkirchener Innenstadt gekauft. Das u.a. an die Stadt vermietete Objekt ist die 579. Immobilie im Portfolio der Leipziger.

Das Gebäude hat 13 Etagen und 171 vermietete Parkplätze. Während der Großteil Büroflächen sind, gibt es auf 2 Etagen auch Einzelhandelsflächen. Die Immobilie liegt sehr verkehrsgünstig mit guter Anbindung an die Autobahnen A40, A42 und A2

„Das Objekt ist zum Großteil an die Stadt Gelsenkirchen vermietet. Diese hat dort das Integrationscenter für Arbeit untergebracht und beabsichtigt, sich dort langfristig zu binden. Das Büroobjekt ist eine der prominentesten Immobilien der Stadt“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence.  (ahu)

www.publity.de