Generali sponsert München-Marathon

Wie bei einem Langstreckenlauf kann es auch beim Anlegen sinnvoll sein, über einen langen Atem zu verfügen / Foto: © Maxisport-stock.adobe.com

Generali steigert sein Sport-Engagement und tritt zwischen 2018 und 2020 als Namenssponsor des München-Marathons auf. Damit vertieft der italienische Versicherer sein bereits vielfältiges Sportengagement.

Seit 2000 wird in der bayerischen Landeshauptstadt jährlich Anfang Oktober einer der fünf teilnehmerstärksten Marathons Deutschlands ausgetragen. Ab dem nächsten Jahr wird die Veranstaltung unter “GENERALI MÜNCHEN MARATHON” firmieren. Der Vertrag mit dem Veranstalter, runabout MÜNCHEN MARATHON GmbH umfasst die Jahre 2018 bis einschließlich 2020. Bereits in diesem Jahr wird es beim München-Marathon durch das Engagement der Generali Deutschland erstmals den “Generali Family Day” geben, der Kinder und Jugendliche an sportliche Aktivitäten heranführen soll.

München-Marathon mit besonderer Stellung

Mit dem Namenssponsoring rückt der Lauf in München an die Spitze der nationalen Sponsoringstrategie “Generali bewegt Deutschland”, mit der der Versicherungskonzern im Mai die Neuausrichtung seines Sponsorings verkündete. Im Rahmen dieser Strategie sponsert der italienische Versicherer bereits die Marathon-Läufe in Berlin, Köln und Frankfurt sowie über 20 regionale Laufveranstaltungen in ganz Deutschland. In Frankfurt und Köln übernimmt Generali dabei das Titelsponsoring für die jeweiligen Staffelläufe. In Berlin ist die Generali Titelsponsor des „GENERALI FRÜHSTÜCKSLAUF beim BMW BERLIN MARATHON“, einer Breitensport-Veranstaltung am Tag vor dem offiziellen Marathonevent, bei dem die Teilnehmer vom Schloss Charlottenburg zum Berliner Olympiastadion laufen und dort ein gesundes Vitality-Frühstück einnehmen werden. Im Rahmen von “Generali bewegt Deutschland” hat der Versicherer zudem im April eine Kooperation mit Tennisspielerin Angelique Kerber geschlossen. Über einen Zeitraum von einem halben Jahr werden Kerber und die Generali über verschiedene Social-Media-Kanäle Maßnahmen initiieren, die die Menschen in Deutschland zu mehr Bewegung im Alltag motivieren sollen. Bereits seit 2016 wird der MÜNCHEN MARATHON als Pilotveranstaltung für die zukünftige Sponsoringstrategie unterstützt. Im Mai 2017 verkündete der Versicherungskonzern mit „Generali bewegt Deutschland“ die Neuausrichtung seines Sponsorings.

Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland AG: „Vor zwei Jahren haben wir unseren neuen Kurs eingeschlagen, führender Privatkundenanbieter in Deutschland zu werden. 2016 haben wir mit Generali Vitality eine bislang einzigartige Produktgeneration eingeführt, die mit Präventionsanreizen die Lebensqualität der Kunden verbessert. Damit definieren wir die klassische Form der Versicherung völlig neu. Mit unserer Sponsoringstrategie gehen wir jetzt noch einen Schritt weiter, indem wir mit den unterstützten Veranstaltungen Anlässe für ein gesundheitsbewusstes Leben schaffen. Ich freue mich auch, dass wir mit dem Sponsoring des MÜNCHEN MARATHON eine enge Verbindung zu unserem Unternehmenssitz schaffen können.“

Gernot Weigl, Geschäftsführer runabout MÜNCHEN MARATHON Veranstaltungs- und Marketing GmbH: „Erstmalig in der Geschichte des MÜNCHEN MARATHON werden wir ab 2018 mit einem Titelsponsor an den Start gehen. Wir freuen uns, dass wir mit der Generali einen internationalen Top-Partner gewinnen konnten, mit dem wir die Veranstaltung in den nächsten Jahren erfolgreich weiterentwickeln können. Ich danke Giovanni Liverani und seinem Team für das Vertrauen, das sie in uns setzen.“

Giulio Benedetti, Leiter Unternehmenskommunikation der Generali Deutschland AG: „Der ‚GENERALI MÜNCHEN MARATHON‘ ist ein Bekenntnis zur bayrischen Landeshauptstadt und zugleich der Leuchtturm unserer nationalen Sponsoringstrategie, in die wir sämtliche Stakeholder bei starker Beteiligung unserer Mitarbeiter einbinden.“ (ahu)

www.generali.de