Generali mit verbessertem Tarif bei der Kfz-Versicherung

Zum 01.07.2010 bietet die Generali Versicherungen ihren Kunden einen neuen Kfz-Tarif an. Dieser soll einige Verbesserungen enthalten. Das lässt sich der heute veröffentlichten Pressemitteilung entnehmen.

(fw/ah) Kunden, die den neuen Tarif akzeptieren, bekommen bei einem Totalschaden oder beim Verlust des gebrauchten PKW (maximal vier Jahre alt) beitragsfrei den Kaufpreis statt des Wiederbeschaffungs-preises ersetzt. Die Fristen richten sich nach der Wahl des Versicherungsschutzes. Beim Basisschutz besteht dieses Angebot für 6 Monate, beim Komfortschutz 18 Monate und bei Vollkasko Premium 24 Monate. Der Vollkasko Premium Schutz wird außerdem dadurch aufgewertet, dass mobile Navigationsgeräte bis zu einer Entschädigungsgrenze von 300 Euro im Rahmen der Kaskoversicherung (z.B. bei Diebstahl) automatisch mitversichert sind. Zudem wurde im Komfortschutz die Versicherungssumme pro geschädigte Person in der Kfz-Haftpflichtversicherung auf 12 Mio. Euro erhöht.

Neuerungen gibt es auch bei der Kfz-Schutzbriefversicherung. Im Angebot der Generali ist auch der Verlust des Fahrzeugschlüssels mitversichert. Wenn ein Generali-Kunde den Fahrzeugschlüssel verliert, erstattet die Generali Versicherung die Kosten für einen Ersatzschlüssel oder den Einbau einer neuen Schließanlage bis zu 500 Euro.