Generali in den Top 100 weltweit

Foto: © Lasha Kilasonia - stock.adobe.com

Das kanadische Unternehmen Medien- und Research-Unternehmen Corporate Knights hat die 100 nachhaltigsten Unternehmen weltweit ermittelt. Unter diesen befindet sich auch die Generali.

Für die Erstellung der Rangliste „2020 Global 100 Most Sustainable Corporations“ hat Corporate Knights mehr als 7.395 Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 1. Mrd. US-Dollar unter die Lupe genommen. Von den 100 nachhaltigsten Unternehmen kommt 49 aus Europa, 29 aus den USA und Kanada, 18 aus Asien, drei aus Südamerika und eines aus Afrika.

Unter den in der mittlerweile 16. Auflage der Rangliste angeführten Unternehmen befindet sich auch die Generali, die damit ihre Nachhaltigkeitsstrategie bestätigt sieht. So ist das Thema Nachhaltigkeit integraler Bestandteil des strategischen Plans „Generali 2021“ und der Versicherer hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr, 4,5 % Mrd. Euro in grüne und nachhaltige Kapitalanalgen zu investieren. Zudem sollen 7 bis 9 % der gebuchten Bruttobeiträge bei grünen und sozialen Produkten erzielt werden. Bereits im September 2019 hat die Generali die erste grüne Anleihe des europäischen Versicherungssektors in Höhe von 750 Mio. Euro begeben. Die Generali achtet aber nicht nur bei ihren Finanzprodukten auf Nachhaltigkeit, sondern auch bei der Unternehmenstätigkeit: So kamen 88 % der im Jahr eingekauften elektrischen Energie aus erneuerbaren Quellen.

Das Engagement der Generali für Nachhaltigkeit wird auch durch die zahlreichen Nachhaltigkeitsindizes belegt, in denen das Unternehmen vertreten ist, wie zum Beispiel: Dow Jones Sustainability World Index, Dow Jones Sustainability Europe Index, MSCI ESG Leaders Indexes, FTSE4Good Europe und Euronext Vigeo Europe 120. (ahu)