Geld anlegen, wo andere Urlaub machen

Blick vom Balkon des Mountain Space Resorts im Ötztal © Kristall Space

Sowohl in den Alpen als auch in den Tropen gibt es die Möglichkeit, Immobilien als Kapitalanlage zu erwerben. Während Österreich einen boomenden Immobilienmarkt bietet, sind die Malediven ein aufsteigendes Urlaubsland.

Österreich

Laut dem neuen Markt-Report von CBRE zeigten deutsche Investoren in Österreich im letzten Quartal des vergangenen Jahres eine gesteigerte Investmentaktivität. Mit 28 % des Transaktionsvolumens waren Hotelimmobilien die am stärkten nachgefragte Assetklasse. Allerdings besteht auch für Ferienwohnungen ein gleich starkes Interesse, so Simon Attebury, Principal bei der VenturePlus AG: “Wir registrieren eine stets wachsende Nachfrage von deutschen Käufern, die nach der idealen Ferienwohnung suchen. Aufgrund der attraktiven Preise und Investitionsmöglichkeiten stellen wir nun auch fest, dass sich das Kaufverhalten leicht ändert und eine wachsende Anzahl von Käufern aus Deutschland ihre Auslandsimmobilie nun als Kapitalanlage und Investment sehen.”

Laut Savills Sportlight Report – Alpine Property Market 2016/ 2017 ist das Wachstumspotenzial für Wintersport- und Sommer-Aktivitäten in Österreich sehr stark. Zudem wurden Österreichische Resorts erst später populär, sodass hier die Durchschnittspreis ca. 28 % unter andern alpinen Märkten liegen. Zudem befindet sich der österreichische Tourismus-Immobilienmarkt im Aufschwung, denn das Immobilienberatungsunternehmen Knight Frank erwartet hier ein solides und starkes Kapitalwachstum und betont, dass das Kapitalwachstum in Österreich in den vergangen 4 Jahren bei 16,5 %. Zur gleichen Ziel ist es in Frankreich um 5,7 % gefallen.

Dank eines Investments von 45 Mio. Euro wird Österreichs Region am Alberg eines der größten Ski-Gebiete. Mit dem Geld werden 4 neue Skilifte errichtet, die St. Anton und Lech miteinander verbinden. Durch die Vergrößerung wird die Arlberg-Region insgesamt 305 Pistenkilometer Skigebiet bieten, mehr als beispielsweise Val d’Isère, Tignes Espace Killy und Grand Masif in Frankreich, die 300 Pistenkilometer bzw. 265 bieten.

Das Mountain Lake Resort im Ötztal © Kristall Space

Momentan bietet Kristall Spaces, die Verkaufssprarte der VenturePlus AG eine Vielzahl von Investment-Immobilien in Österreich an, bspw. das Mountain Lake Resort im Ötztal. In der voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 fertiggestellten Immobilien entstehen 54 ein, zwei- und drei-Zimmer Wohnungen ab 213.570 €.

www.immobilienintirol.de

weiter auf Seite 2